BLOG

Stillen in der Öffentlichkeit: "Die Leute sollen sich mal entspannen"

17/06/2016 10:32 CEST | Aktualisiert 18/06/2017 11:12 CEST
claudiodivizia via Getty Images

Stillen ist das Natürlichste der Welt - das sehen die meisten Menschen so. Doch sobald eine Mutter ihren Busen in der Öffentlichkeit auspackt, beginnen die Diskussionen. Dabei sieht man auf einem Werbeplakat für Bikinis meist mehr als bei einer stillenden Mutter, meint die Hebamme Jana Friedrich.

Im Interview plädiert sie dafür, dass sich die Leute mal entspannen sollen. Wenn ein Kind Hunger hat, muss es etwas zu essen bekommen - egal wo.

Jana Friedrich betreibt den hebammenblog.de und hat das E-Book:Das Geheimnis einer schönen Geburt heraus gebracht

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Sponsored by Trentino