Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Karl-Heinz Hänel Headshot

Warnung vor versteckten Kosten und phishing-Versuchen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CAR ANGRY
photo by Rubén Chase Carbó via Getty Images
Drucken

Mietwagen online buchen? ... welcome in Italy

Urlaubszeit. Neulich ging es mal wieder per Flug nach Pisa und von da weiter mit einem Mietwagen. Den hatte ich vorab über das Online-Portal arguscarhire.com gebucht, auf dem ich bei der Suche eines preiswerten Miet-PKWs in Check24.de geschaut hatte. Ich suchte nach dem günstigsten Anbieter und landete schließlich bei der Firma Maggiore. Am Ende wurde der Spaß dann teurer, als im Vertrag vor Ort (Zeitdruck / italienisches Englisch ) nachvollziehbar, Kommentar der Dame am Maggiore-Schalter im Airport Pisa: "Welcome in Italy..."

Am Tag der Abbuchung via meiner Kreditkarte von der PKW-Vermietung Maggiore, erhielt ich (ein Zufall?) ein Phishing-email mit der Aufforderung, meine Kreditkarte zu verifizieren:
2016-06-01-1464773088-2886414-phising2.jpg

Auf telefonische Nachfrage bei der 24/24 h Hotline meiner Bank wurde mir bestätigt, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte. "Niemals könne eine Kreditkarte in Verbindung mit einer Email gesperrt werden".

Aber jetzt erst mal zu möglichen versteckten Kosten bei der PKW-Mietung online

Der Streitwert in meinem Fall von gut € 11 ist zwar gering, aber macht inklusive nerviger Konversation und verschwendeter Urlaubszeit am Maggiore-Schalter gute 7% vom Mietpreis aus.

Ich prüfe zur Zeit, ob dies ein Fall für meinen ADAC-Rechtsschutz ist.

2016-06-01-1464771281-8659585-PisaAirport.jpg
vor dem Airport Pisa, auf dem PKW-Abstellplatz der Mietfirma Maggiore

Mafiöse Verhältnisse?

Ich lernte somit: Der billigste Mietwagen ist nicht immer auch gleich der preiswerteste!

Aufgrund meiner Online-Buchung via arguscarhire.com erhielt ich in den Vertragsunterlagen folgende Aufstellung:
€ 165,36 Gesamtkosten
€ - 52,67 vorraus via Kreditkarte abgebucht
€ 112,69 zahlbar am Schalter (das war für mich O.K. und so buchte ich dieses Angebot)

Vor Ort in Pisa dann:
Am Abholschalter der Firma Maggiore im Airport Pisa wurde erst einmal meine Kreditkarte zwecks Sicherheitsbelastung in Höhe von € 400 verlangt. Dann wurde mir ein neuer Vertrag der Vermietung Maggiore vorgelegt, lediglich das Datum der Vermietung und die booking number stimmten mit meinen zuhause ausgedruckten Vertragsseiten überein. Name und Adresse waren fehlerhaft.
Fällig wurden nun statt € 112,69 ganze € 123,74. Also € 11,05 mehr, gute 7%.

Aufgrund meiner Reklamierung bei der Dame am Schalter bekam ich zur Antwort, das sei so im System, da könne sie nichts machen. Ich bemerkte, dass ich das für mafiöse Verhältnisse hielte und bekam zur Antwort:"...welcome in Italy"

Zurück in Deutschland rief ich einen Tag später die Service-Nummer des Online-Portals arguscarhire.com an.

Auf deren Bitte sendete ich Kopien der Unterlagen und bekam darauf hin vom CHECK24 Mietwagen Kundenservice folgende Stellungnahme via email:

"vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihre eingereichten Unterlagen:

Sie wurden vor Ort wie folgt belastet:

- Restzahlung, wie vereinbart: 104,96 Euro (Weniger als im Voucher bestätigt)

Gesamtkosten EUR 165.36
Zahlung erhalten EUR 52.67*
Zahlbar am Schalter EUR 112.69

- Airport charges: 16,78 Euro (Flughafengebühr, fällt an, wenn vor Ort eine Kreditkarte benutzt wird)

- Adiministration Fee: 2 Euro (Bearbeitungsgebühr, als Aufwandspauschale für den Vermieter)

Sie hatten somit lediglich Mehrkosten in Höhe von 11,05 Euro.

Gerne bieten wir Ihnen als kleine Entschädigung einen Rabatt von EUR 15,00 für Ihre nächste Mietwagenbuchung mit einem Preis von über EUR 100,00 über unsere Website an.
Bitte geben Sie hierzu Ihre alte Buchungsnummer an und beziehen Sie sich auf diese Mail.

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Abbuchungen so näher bringen konnten."

Liebe Leser, blicken Sie da vielleicht durch?
Meine Bank informierte mich, dass mir die geforderten € 123,74 inzwischen via Kreditkarte von meinem Konto abgebucht wurden, also mehr, als bei der Buchung online vorher einzusehen waren...

Text und Fotos Copyright © Karl-Heinz Hänel Blog.Liebhaberreisen.de

Hier finden Sie alle meine Fotoreportagen in der deutschen Huffington Post online

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: