BLOG

Lesen bildet, unterhält und hält jung

23/11/2017 09:18 CET | Aktualisiert 23/11/2017 09:28 CET

Bücher Stöberkiste Antiquariat © Copyright Karl-Heinz Hänel - das Foto hier sofort per Download

Vorweihnachtszeit ist Stress, ist Hektik, ist Kaufrausch, ist ungesunde Gastronomie?

So muss es nicht kommen.

Es könnte auch so gehen:

Vorweihnachtszeit ist Vorfreude, ist der Wunsch nach Entspannung und Lust auf's Bücher lesen...

In ihrem Buch: "Tag für Tag jünger" zeigen die Autorinnen Prof. Dr. med. Marion Kiechle und Julie Gorkow auf, warum und dass uns Lesen jung hält.

Wenn Sie wissen wollen, welches mein Lieblingsverlag ist und warum?

Also: "Haben Sie seit damals in der Puppenecke im Kindergarten, noch manchmal Familie gespielt? Von phosphoreszierenden Tentakeln geträumt oder jemals erwogen, ihr eigenes Leben für echte politische Veränderung aufs Spiel zu setzen? Sind Sie schon mal dem Messias begegnet oder haben ein Kleid aus Papier getragen, unter dem Tisch Tee getrunken und danach Shandy Hall besichtigt? Können Sie sich unter „sozialen Oberflächen" etwas vorstellen, sie gar berühren? Und wagen Sie es, ohne Netz in den Abgrund des digitalen Kapitalismus zu blicken, fünf Primärtexte von 1968 (wieder) zu lesen und Rumänien neu zu entdecken?

Der Wagenbach Verlag belohnt Ihr Interesse für all das mit einem barrierefreien Ausflug nach Capri und vielen aufregenden Nächten in ganz besonderen Hotels. Hier sehen Sie die aktuelle Wagenbach Verlags - Vorschau als pdf