Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Karl-Heinz Hänel Headshot

Flusskreuzfahrt-Branche hat viele gute Gründe, um zu feiern...

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

A-Rosa Pressekonferenz Katalog-Vorstellung 2018 © Copyright by Karl-Heinz Hänel A-Rosa Pressekonferenz Katalog-Vorstellung 2018 © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Pressetermin, letzte Woche zur ITB, der weltgrößten Reisemesse in Berlin.

Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Eingeladen hatte die Geschäftsleitung des Flusskreuzfahrtanbieters A-Rosa, um ihr 15 jähriges Bestehen zu feiern und HighLights aus dem Katalog für 2018 aus dem Sack zu lassen. mehr

Frühbucher und Stammgäste warten schon auf die Gelegenheit, ihre Flusskreuzfahrt 2018 ganz nach ihren Wünschen auswählen zu können, oder Frühbucherrabatte abzusahnen.

Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel Einfallsreich - Pressekonferenz von A-Rosa ITB 2017 © Copyright Karl-Heinz Hänel

Die Branche der Kreuzfahrtanbieter kann der jährlich steigenden Nachfrage nur mit Mühe Paroli bieten. Laut Deutschem Reise Verband war für 2016 allein in Deutschland bei Flusskreuzfahrten eine Nachfragesteigerung von 2,8 % zu verzeichnen. Zwar wächst die Nachfrage, der die Anbieter mit Schiffsneubauten gerecht werden wollen. Doch auch die Konkurrenz ist groß.

Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel v.l. Jörg Eichler, Oliver Edelmann und Markus Zoepke © Copyright Karl-Heinz Hänel

A-Rosa ist einer der großen Anbieter von Flusskreuzfahrten in Europa. Im Jahr 2002 fing alles mit zwei Flusskreuzfahrtschiffen auf der Donau an, jenem neben dem Rhein, beide der Deutschen liebste Flüsse, jedenfalls wenn's um Genuss und das entschleunigte Reisen geht.

Entschleunigend war dann auch der Pressetermin, abseits der lauten Messehallen.

Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Kein geringerer als Oliver Edelmann, Sternekoch, Chef-Patissier und Ernährungs-Coach, lockte zur besten Frühstückszeit an sein fulminantes Schokoladenbuffet, ein Vorgeschmack auf die Kulinarik an Bord der A-Rosa-Flotte.

"Wir sind stolz darauf, uns in den vergangenen 15 Jahren zum führenden Anbieter für Städte- und Naturreisen auf Europas Flüssen entwickelt zu haben", sagte Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-Rosa Flussschiff GmbH. Der Focus liegt trotz starker Auslastung der bisher 11 Schiffe auf einem qualitativ hochgesteckten Standart. Auch will man dem Trend der Familienreisen mit speziellen Angeboten gerecht werden.

Ob Reiserouten durch die urbanen Flusslandschaften, oder mit dem schwimmenden Hotel von Stadt zu Stadt, gegenüber den Hochseekreuzfahrten haben Flusskreuzfahrten mehr zu bieten, als Landratten vermuten. Mit interessanten Landgängen, Gaumenschmaus und Flussschiff-Luxus punktete A-Rosa von Anfang an.

Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Und A-Rosa konnte sich zudem im Wettbewerb um den „Fair Play Award" durchsetzen, belegte den ersten Patz unter den Anbietern für Flusskreuzfahrten.

Die Kreuzfahrt Initiative e.V. (KI), die Interessensvereinigung führender Kreuzfahrt-Vertriebsstellen in Deutschland, hat den „Fair Play Award" erstmals 2015 vergeben. Die Kriterien für die Vergabe des Awards reichen von transparenten Vergütungsmodellen über fairen Wettbewerb zwischen den Vertriebswegen bis hin zu einfachen Buchungskanälen. Unter Berücksichtigung dieser Kriterien hat die Interessenvereinigung die Kreuzfahrt-Anbieter unter die Lupe genommen und bewertet.

Den Fairplay Award für A-ROSA nahm Geschäftsführer und CEO, Jörg Eichler, persönlich entgegen: „Für uns ist und bleibt der stationäre Vertrieb stärkster und wichtigster Kanal. So übernehmen unsere Reisebüropartner die Beratung sowie Buchung für gemeinsame Kunden und sind damit wesentlich an unserem Erfolg der letzten Jahre beteiligt."

Good News von A-Rosa: In diesem Jahr geht es erstmalig auch ab Paris auf der Seine rauf und runter. Also Schnäppchenjäger aufgepasst: gefeiert werden der 15. Geburtstag und das neue Fahrtgebiet Seine in Frankreich mit attraktiven Jubiläumsangeboten, die noch auf a-rosa.de zu finden sind.

Wer dieses Jahr nicht mehr die Kurve kriegt, sollte sich die Frühbucher-Angebote des nächsten Jahres anschauen. Der 2018er Katalog mit allen Reisen auf der Seine, der Donau sowie auf Rhein, Main, Mosel , Rhône und Saône wird Anfang Mai 2017 veröffentlicht.

Wenn Oliver Edelmann auf einer Flusskreuzfahrt mit von der Partie ist, dann gibt es garantiert auch vorzügliche Schokolade für Naschkatzen und Feinschmecker. Was gute Schokolade für alle Sinne ausmacht, erklärte er in einem kleinen Workshop so: „Schokolade muss was für's Auge sein und was für's Gehör, muss knacken, muss Biss haben, soll aber auch weich sein. Zum Beispiel die Schokolade von Original Beans, die eine Bio-Schokolade ist und nachhaltig angebaut wird.

Schokoladen Workshop mit Oliver Edelmann 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel Schokoladen Workshop mit Oliver Edelmann 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Kakaofrüchte können das ganze Jahr geerntet werden, aus einer von 1.000 Blüten reift eine Kakaofrucht. Am meisten wird in Südafrika geerntet, hauptsächlich an der Elfen-beinküste. Eine gute Schokolade, dunkel, kühl und geschlossen gelagert, hält ein Jahr."

Pressekonferenz von A-Rosa zur ITB 2017 © Copyright by Karl-Heinz Hänel A-Rosa-Pressekonferenz - Schoko-Workshop ITB 2017 © Copyright Karl-Heinz Hänel

A-Rosa hat sich in Belgien eine Form für den Kussmund machen lassen, diese Pralinen finden die Gäste auf ihrer Kabine vor.

Oliver Edelmann verarbeitet am liebsten das pure Produkt. Warum er für A-Rosa die Kussmund-Praline macht und nicht eine Rose, erklärt er damit, dass für Ihn Rosenaromen in der Schokolade einen zu starken seifigen Geschmack hervorrufen. Zur Demonstration hatte Herr Edelmann auch einige Kakaofrüchte als Anschauungsmaterial dabei. Die bezieht er vom Blumenmarkt. Da bringt der Pflanzenhandel diese über die Großmärkte ins Land, was den Gemüselieferanten in Deutschland dagegen verboten ist.

Die gerösteten Kakaobohnen kommen in Jutesäcken, a 60 Kg, nach Deutschland.

Oliver Edelmann auf der Flora von A-Rosa 2016 © Copyright by Karl-Heinz Hänel Oliver Edelmann auf der Flora von A-Rosa 2016 © Copyright by Karl-Heinz Hänel

Oliver Edelmann ist sich sicher, Schokolade macht glücklich © Copyright Karl-Heinz HänelOliver Edelmann ist sich sicher, Schokolade macht glücklich © Copyright K.-H.Hänel

Oliver Edelmann's Empfehlung:"Genießen Sie jetzt, denn Kakao und gute Schokolade werden in den kommenden Jahren sündhaft teuer werden, da die Nachfrage schneller steigt, als die Früchte wachsen können."

Statistisch gesehen verspeist jeder Deutsche 12,1 Kg pro Jahr.

Schokoladen Workshop auf der Flora von A-Rosa 2016 © Copyright by Karl-Heinz Hänel Schokoladen Workshop auf der Flora von A-Rosa © Copyright Karl-Heinz Hänel

A-Rosa verbraucht 1,5 Tonnen im Jahr für die 11 Schiffe der Flotte...

Text & Fotos: Karl-Heinz Hänel

Mehr von A-Rosa von mir in diesem Block: hier bitte

Alle meine Fotoreportagen in der Huffingtonpost