BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Karl-Heinz Hänel Headshot

Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen...

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel

Wie das auf einem Schiff aussehen kann, zeigt ein Blick hinter die Kulissen...
Ein empfohlenes Beispiel für beste Vorraussetzungen ist die A-ROSA Flusskreuzfahrt GmbH mit Firmensitz in Rostock mit ihren 11 Schiffen, die auf verschiedenen europäischen Flüssen fahren.

Interessierte Bewerber bekommen dort die Möglichkeit, sich während des A-ROSA Bewerbertags über Karrieremöglichkeiten an Bord der elf Flussschiffe zu informieren.

Nächste Gelegenheit für einen Einblick in den künftigen Arbeitsplatz ist der 20. Oktober 2017 an Bord der A-ROSA BRAVA in Köln von 8 bis 16 Uhr. mehr

Wie schön so ein Arbeitstag im besten Fall visuell abläuft, zeigt in Bildern das Beispiel Burgen & Schlösser auf dem Rhein

A-Rosa Flusskreuzfahrt Foto © Copyright Karl-Heinz Haenel A-Rosa Flusskreuzfahrt Foto © Copyright Karl-Heinz Hänel

„Wir haben in unterschiedlichen Bereichen interessante Karriereperspektiven, beispielsweise in der Gastronomie, Hotellerie, Spa und Fitness sowie Nautik und Technik", sagt Claudia Böttcher-Heinze, Supervisor Human Resources und Recruiting bei A-ROSA.

A-Rosa © Copyright Karl-heinz Haenel Arbeitsplatz A-ROSA Flusskreuzfahrtschiff © Copyright Karl-heinz Hänel

„Die hochmodernen Flussschiffe bieten ein attraktives Arbeitsumfeld und die Routen auf Rhein, Donau, Rhône und Seine sind abwechslungsreich."

Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel Arbeitsplatz Flusskreuzfahrtschiff der A-ROSA © Copyright Karl-Heinz Hänel

Darüber hinaus fördert und unterstützt die Reederei Mitarbeiter mit gezielten Weiterbildungsangeboten sowie praxisorientierten Schulungen. Es besteht in allen Bereichen die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln und vom Team-Mitglied zum Abteilungsleiter aufzusteigen.