BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Karl-Heinz Goedeckemeyer Headshot

Medical Resorts: Entschleunigung in einer der schönsten Naturregionen Europas

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wellnesshotels oder Medical Wellness-Resorts mit medizinischer Beratung, Fitnessprogramm und Spa-Behandlungen, die individuell auf die Bedürfnisse des Gastes abgestimmt werden, liegen im Trend. Diese Branche profitiert davon, dass das Bewusstsein in die eigene Gesundheit zu investieren in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. In vielen Luxusresorts helfen interdisziplinäre Teams aus Ärzten und Therapeuten mittels modernsten Diagnoseverfahren Personen bei der Gewichtsreduktion und der Ernährungsumstellung. Da diese zumeist wohlhabende Klientel aber nicht in sterilen Kliniken oder altbackenen Kurhäusern behandelt werden wollen, entstehen diese Luxusresorts an attraktiven Destinationen wie dem südbayerischen Tegernsee.

2017-08-09-1502270627-6975018-DJI_0072_neu.jpg

Zu diesen Hotels gehört auch der Lanserhof. Mit einer Bruttogeschossfläche von 21.000 Quadratmetern sieht dieses Resort nicht wirklich aus wie ein Hotel, sondern hat eher den Typus eines Klosters oder eines Zen-Tempels. Nachdem drei Investoren, darunter der heutige Geschäftsführer und Miteigentümer der Lanserhof-Gruppe Dr. Christian Harisch, das Grundstück gekauft haben, stellten sie sich diese die Frage, wie man das neue Hotel auf diesem Gelände platziert. Dabei entstand die Idee, außerhalb des bestehenden Hotels Margarethenhof zwar sichtbar, aber separat zu bauen. Zu dieser Zeit wurden Vergleiche zu Klöstern und Gutshöfen angestellt, sagt Christoph Ingenhoven, der als Architekt für die Gesamtplanung der Lanserhöfe in Lans und Tegernsee verantwortlich war.

Grundriss des Hotels folgt dem klassischen Konzept eines Klosters

„Der Lanserhof Tegernsee hatte von Anfang an die konzeptionelle Idee eines Klosters", betont Nils Behrens, Managing Director, des Lanserhofs. Ein Gebäude, das Schutz und Geborgenheit nach innen bieten, aber die Offenheit, sowie den Ausblick von jedem Zimmer nach außen. Dementsprechend ist auch die Lage des Ortes wichtig, im Hinblick auf die Energie, die er hat. Am Tegernsee haben an der Stelle schon seit hunderten von Jahren Mönche meditiert, da sie dies als Kraftort identifiziert haben, führt Behrens fort. Der Ort ermöglicht es dem Gast sich schon nach kurzer Zeit auf das Wesentliche zu konzentrieren: sich selbst. Auch die breiten Zimmerflure mit dem Blick in den Innenhof sind ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes, da die Gäste hier "wandeln" sollen, wie man es aus den Kreuzgängen der alten Klosterbauten kennt, ergänzt Behrens. Fenster und Balkone gewähren freie Sicht auf die Umgebung des Badehauses. Die in diesem Hotel praktizierten Reinigungs- und Regenerationstherapien sollten sich auch in der Architektur des Geländes widerspiegeln. Der Luxus ist dementsprechend nicht im Auftritt des Hotels zu finden, sondern im Raum, bemerkt der Architekt.

2017-08-09-1502266236-5013362-LanserhofTegernseePool2_CopyrightAlexanderHaiden.jpg

Lanserhof Tegernsee baut auf dem Ur-Lanserhof im Tirol auf

Lans mit seiner fast 30-jährigen Geschichte mit An- und Umbauten ist kleiner als das Hotel am Tegernsee. Zwar baut der Lanserhof auf das Ur-Hotel in Tirol auf, dennoch ist es mit dem Badehaus, den zwei Etagen mit Zimmern und dem Erdgeschoss ohne Zimmer weitaus größer, sagt Ingenhoven. Lans, das in seiner ursprünglichen Form eher ein traditionelles Hotel war, begann erst spät die Mayr-Kur für sich zu entdecken. Lans ist in sehr vielen Bereich dem Lanserhof Tegernsee nachempfunden worden, ohne die Besonderheit der Lage und Region außer Acht zu lassen, ergänzt Behrens.

LANS Med-Konzept

Herzstück des Lanserhof am Tegernsee ist der 7.000 Quadratmeter große Behandlungsbereich mit einem auf dem sogenannten „Lans Med Concept" basierenden Portfolio an diagnostischen, therapeutischen und kosmetischen Angeboten. Die Angebote des Hotels umfassen einen maßgeschneiderten, sensiblen Entgiftungs-, Entschlackungs- und Entsäuerungsprozess sowie sportwissenschaftlich fundierte und leistungssteigernde Therapien, die auf den Gast individuell zugeschnittenen sind. Im Gegensatz zu vergleichbaren Medical Resorts unterscheidet sich der LANS Med Gesundheitskonzept vor allem dadurch, dass es auf die Medizin des Naturmediziners FX Mayr basiert. Dieses Konzept ist eine Symbiose aus traditioneller Naturheilkunde und modernsten medizinischen Erkenntnissen. Das LANS Med Concept hilft dem Gast, sich körperlich und geistig zu regenerieren und ermöglicht es, die Leistungsfähigkeit zu erhalten statt auszubrennen.

2017-08-09-1502266982-3163654-Lanserhof_Tegernsee_Credit_Alexander_Haiden_for_Lanserhof_2.jpg

Publikum ist international, vielschichtig und fachkundig

Die in den Jahren 2012-2014 erbaute Anlage zählt als eines der modernsten Gesundheitsresorts Europas. Die Liste der Auszeichnungen, mit denen der Lanserhof seit seiner Eröffnung überhäuft wurde ist lang, zuletzt wurde das Hotel zum „World's Best Medical Spa" gekürt. Das über den Grenzen gewachsene Ansehen spiegelt sich auch in der Kundschaft wider. Das Publikum ist international, vielschichtig und fachkundig. Viele der Gäste sind Stammgäste, die sich einmal im Jahr für einige Tage zurückziehen wollen, sich von einer Reha erholen oder einfach nur auftanken wollen. Auch die Zielgruppe des Lanserhofs am Tegernsee ist nicht unbedingt mit der dem in Lans vergleichbar. Während die Gäste in Lans vornehmlich aus Österreich, Schweiz und Deutschland stammen, ist das Publikum am Tegernsee bedingt durch den Flughafen in München internationaler. Für dieses Publikum steht weniger das Fasten, sondern die medizinischen Anwendungen wie Check-Ups oder sportliche Betätigungen im Vordergrund, betont Ingenhoven.

Den Lanserhof kann man momentan an drei Standorten erleben. Neben den Lanserhof Lans in Tirol und am Tegernsee wird das Portfolio noch durch das ambulante Gesundheitszentrum LANS Medicum in Hamburg ergänzt. Für Ende 2019 bzw. Anfang 2020 ist die Eröffnung des Lanserhof List auf Sylt geplant. Auch dieser Lanserhof wird sich an die spezifischen Strukturen dieser Region bzw. an den Sylter Baustil anpassen, sagt Ingenhoven.

Zielgruppe die bereit ist, in sich selbst zu investieren ist überschaubar

Trotz der gestiegenen Awareness nach medizinischen Versorgungen in Luxus-Resorts ist die Nachfrage bzw. der Markt in Deutschland sehr beschränkt, sagt Lanserhof-Direktor Behrens. Es ist das Grundverständnis, dass man für seine Gesundheit kein Geld ausgeben muss, sondern alles von der Krankenversicherung übernommen wird. Der Durchschnittsdeutsche gibt mehr für die Wartung seines Autos aus, als für die seines Körpers, betont Behrens. Daher spricht auch der Lanserhof nur eine Zielgruppe an, die bereit ist, in sich selbst zu investieren und auch die Bereitschaft hat, zugunsten ihrer Gesundheit etwas zu ändern. Die Äußerungen von Behrens überraschen. Studien des Beratungsunternehmens Linser Hospitality zufolge ist das Marktvolumen des globalen Wellness-Tourismus seit 2013 ständig gewachsen - und zwar von 330 Mrd. Euro im Jahr 2013 auf geschätzte 510 Mrd. Euro in 2017. Damit sei die globale Wellness Industrie dreimal größer als die Pharmabranche. Das qualitative Wachstum der Branche scheint dennoch vorbei zu sein. Für die Hotels bedeutet das in erster Linie ihr Profil zu schärfen, um sich nicht im allgemein gegenwärtigen „Trend-Wirrwarr" zu verlieren, heißt es in der Studie.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.