Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Karin Wess Headshot

Sagst du oft genug JA?

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SMILING
Plume Creative via Getty Images
Drucken

NEIN-Sagen ist ja etwas, das wir überall lernen können.

Es gibt Kurse, Bücher und jede Menge Menschen, die uns dazu animieren, immer öfter NEIN zu all den Dingen zu sagen, die uns vermeintlich
  • zu viel Energie kosten,
  • nicht gut sind für uns,
  • zu viel Zeit kosten,
  • zu teuer sind,
  • zu waghalsig oder gefährlich sind,
  • oder jemand anderem schlichtweg nicht in den Kram passen.
Was aber ist mit den Dingen, zu denen wir viel öfter JA sagen sollten? Wo sind die, die uns anfeuern, JA! zu sagen?

JA zu all den wunderbaren Gelegenheiten und Momenten. JA zu neuen Ideen und Impulsen, die da sind.

Zu denen du aber innerlich NEIN sagst, weil du dich „erinnerst",
  • wie es ist du zu sein,
  • dass du nun mal nicht alles schaffen kannst,
  • dass du Kinder hast,
  • dass du kein Studium hast,
  • dass du nicht gut genug bist,
  • dass du auch ohne diese neuen Ideen schon zu viel zu tun hast,
  • dass du nicht einfach mal spontan JA sagen kannst,
  • dass du erst mal eine Nacht drüber schlafen musst (oder mehr),
  • dass es grad jetzt echt ungünstig ist,
  • dass es nach dem Sommer/Winter/Frühling viel besser passt,
  • dass die Situation einfach echt kompliziert ist.
Oh, ich bin mir sicher, du kannst all die wunderbaren Einladungen des Universums zuckersüß ablehnen - du hast ja echt gelernt, NEIN zu sagen!

Und es ist auch oftmals echt bequem, zu scheinbar großen Dingen NEIN zu sagen, denn JA hieße ja auch, Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für deine Vision. Für deinen Traum.

Nein sagen ist leicht. Ja sagen heißt, Verantwortung für deinen Traum zu übernehmen.

Denn es hieße auch, als Visionär voranzugehen. Als Leader.

Stell dir vor, all die großartigen Dinge, die du tun könntest, wenn du öfter JA sagen würdest zu den Dingen, die
  • Mut verlangen,
  • dich aus deiner Komfortzone locken,
  • dich an deine Limits bringen,
nur damit du danach entsprechend weiter wachsen kannst? Was, wenn du deine NEINs für einen bestimmten Zeitraum mal in JAs verwandelst?

All die NEINs, die dich dort halten, wo du jetzt bist.
All die Neins, die verhindern, dass du weiter wächst.
All die Neins, die in deinem Kopf herumschwirren und dich blockieren.
All die Neins, die du dir schon seit Jahren immer wieder vorsagst.
All die Neins, die du hast, weil ein JA! unglaublich groß erscheint!

Ein JA zu deiner Vision.
Ein JA zu deinen Ideen.
Ein JA zu deinem Leben.
Denn das ist es, was du lebst: DEIN Leben!

Was, wenn du öfter JA sagst zu den Dingen, die dich bereichern, dir ein Lachen ins Gesicht zaubern und wundervolle Erinnerungen in dein Herz brennen?

Was, wenn wir nicht nur lernen, NEIN zu sagen, sondern den Mut finden, öfter JA zu sagen?

Wenn wir unsere Blockaden, Glaubenssätze und Ängste für einen Augenblick über Bord schmeißen und all den Mut zusammennehmen, um aus vollem Herzen JA zu sagen?

Es ist alles eine Entscheidung.
Es ist deine Entscheidung.

Bis bald
Karin

Blog www.karinwess.co

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: