BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Julius Zimmer Headshot
Amelie Graen Headshot

Der Wendler glaubt, einen neuen Musikstil erfunden zu haben - es zeigt, dass er den Verstand verloren hat

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MICHAEL WENDLER
Andreas Rentz via Getty Images
Drucken

Wenn es den Wendler nicht geben würde, müsste man ihn erfinden.

Der Schlagersänger hält sich selbst für einen klassischen Widerstandskämpfer, der seinem Heimatland Deutschland mutig den Rücken gekehrt hat. Denn in Deutschland habe es einfach zu viele Menschen gegeben, die neidisch auf ihn sind, erklärte der Wendler innerhalb der Vox-Sendung "Goodbye Deutschland".

Deshalb ist er in die USA ausgewandert und nennt sich nun statt "Der Wendler" konsequent "The Wendler" (sprich: Se Wendler) und lebt, wie er unironisch sagt, "bescheiden" in einer riesigen Villa in Florida.

Immerhin singt er auf seinem neuen Album fast nicht

In seiner Freizeit arbeitet das Multi-Talent weiter an seiner Musik und hat nun, wie er meint, auch noch einen völlig neuen und einzigartigen Musikstil entwickelt: den "Chill-Out-Schlager".

Sein neuestes Album trägt den Namen "Florida Lounge - inspired bei Michael Wendler" und ist in gewisser Hinsicht tatsächlich eine Erleichterung für unsere Ohren: Denn er singt darauf immerhin nicht. Zumindest fast.

Mehr zum Thema: Jetzt dreht er völlig durch: Der Wendler vergleicht sein Schicksal mit dem Donald Trumps

Die Idee zum "Chill-Out-Album" sei ihm beim Entspannen am Pool gekommen, sagte der Wendler im Interview mit dem "Florida Sun Magazine". Und so klingt es auch.

Doch der Wendler meint: "Es ist das allererste Schlager-Chill-out-Album überhaupt. Das ist neu und einzigartig." Seine Fans (anscheinend gibt es die) könnten sich dank seines Albums "ein Stück Florida-Feeling" nach Hause holen und "fröhlich mitchillen".

Weil wir auch gerne fröhlich mitchillen wollten, haben wir uns die Mühe gemacht und uns über Stunden hinweg das gesamte Werk angehört.

Die gute Nachricht ist: Wir leben noch.

Die schlechte Nachricht ist: Der Wendler scheint völlig den Verstand verloren zu haben.

Die Songs sind alles - außer revolutionär

Denn die zwölf Songs sind nicht nur so "chillig" wie eine Wurzelbehandlung, nein - sie sind meilenweit davon entfernt, einzigartig zu sein. Den Beweis dafür liefert bereits der erste Song "World Upside Down".

Zugegeben, das leichte Wellenrauschen klingt für einen Moment tatsächlich nach Urlaub. Aber spätestens wenn die synthetische Bassline und der standardhafte Viervierteltakt einsetzen, weiß der Zuhörer: Das ist alles, außer revolutionär.

Doch der Wendler ist an dieser Stelle noch lange nicht fertig. Natürlich dürfen die rückwärts abgespielten Schlagzeugsound nicht fehlen. Zusammen mit einigen verträumten Gesangsausschnitten, die klingen, als ob die Sängerin einen Sprachfehler hätte, ergibt sich ein waschechter Jamba-Klingelton, äh pardon, Schlager-Chill-Out-Hit.

Mehr zum Thema: "Goodbye Deutschland": Michael Wendler ist jetzt ein TV-Auswanderer

So richtig abtauchen kann man spätestens, wenn der Wendler im zweiten Song das Saxophon auspackt. Auf "First Time Groove" düdelt einem das abgedroschenste Blasinstrument der letzten Jahre pseudo-emotional um die Ohren. Gänsehaut garantiert.

Dass dann im dritten Song "Westcoast Tent" doch eine strophenähnliche Gesangseinlage auftaucht, lehrt uns gleich zwei Dinge. Erstens: Anscheinend ertragen nicht mal mehr seine treuesten Fans ganze Strophen, geschweige denn komplette Refrains. Die neue Strategie des Wendlers ist es daher, nur Ausschnitte seines Gesangstalents zum Besten zu geben.

Zweitens: Mit der richtigen Mischung aus Hall, Auto Tune und einem dramatischen Filter wird jede Stimme ertragbar. Naja, fast zumindest.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Wer jetzt immer noch davon überzeugt ist, der Wendler hätte einen neuen Musikstil erfunden, der sollte sich einfach mal die innovativen Songtitel anschauen. Unsere Favoriten:

1. Summer Tune
2. DJ Sunset
3. Over and Over

Eigentlich fehlt jetzt nur noch das total einzigartige Video von einem glücklichen Pärchen am Strand, dass Hand in Hand und in Zeitlupe in den Sonnenuntergang läuft. In weißen Dreiviertelhosen und mit Glitzer im Gesicht.

Wer weiß, vielleicht liest der Wendler ja diesen Text am Pool und entwickelt weitere großartige Musikstile. Wir sind gespannt.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.