Julia Blesgen
Updates erhalten von Julia Blesgen
Julia Blesgen (1991*) studierte an der Ruhr-Universität Bochum. Journalistische Erfahrungen konnte sie bisher u.a. bei der WAZ, Sat.1 und verschiedenen Onlinemagazinen sammeln. Auch wurden bereits von ihr verfasste Kurzgeschichten veröffentlicht. Ebenso war sie im Jahr 2014 Finalistin des Jungjournalistenwettbewerbs Duden Open.

Beiträge von Julia Blesgen

Warum es nichts bringt, sich nicht festlegen zu wollen

(3) Kommentare | Veröffentlicht 11. Juni 2017 | (19:21)

Um es gleich von vornherein klarzustellen: Ja, ich glaube an die große Liebe. Aber nicht im Sinne dieser Hollywoodromanzen oder Kitschromanen.

Obwohl die Vorstellung natürlich schön ist, dass es irgendwo auf dieser Welt, den einen Partner für jeden gibt. Der plötzlich, wie durch Zauberhand auf der Bildfläche erscheint und...

Beitrag lesen

Warum es für Kinder wichtiger ist, glücklich zu sein, als schon im Grundschulalter zwei Sprachen zu sprechen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 25. Mai 2017 | (16:49)

Manchmal frage ich mich, ob meine Freunde und ich eine glücklichere Kindheit hatten, als die Kinder von heute? Ich gehöre nämlich noch zu der Generation, die vor Facebook, Twitter, Whatsapp und co. aufgewachsen ist und auch nicht unter dem enormen Leistungsdruck stand, wie viele Kinder in der heutigen Zeit.

Ich...

Beitrag lesen

Warum es Frauen manchmal so schwer fällt, sich gegenseitig zu unterstützen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 14. Mai 2017 | (23:01)

Eigentlich sollte es doch ganz selbstverständlich sein, dass Frauen in der heutigen Zeit den Lebensentwurf verfolgen, welchen sie für sich als richtig erachten. Doch immer wieder sehen Frauen sich gezwungen, sich für ihr gewähltes Lebenskonzept rechtfertigen zu müssen - häufig auch vor anderen Frauen. Häufig sogar vor den eigenen Freundinnen....

Beitrag lesen

Der Tag, an dem ich anfing, meinen Körper mit anderen zu vergleichen

(0) Kommentare | Veröffentlicht 3. Mai 2017 | (21:39)

Bis ich etwa zwölf Jahre alt war, habe ich alles geliebt, was mit Wasser zu tun hatte. Schwimmen, tauchen oder einfach nur planschen. Wasser war wirklich mein Element.

Dann passierte allerdings etwas, das ich bis dato nie für möglich gehalten hatte, ich verlor jegliche Freude am Schwimmen. Und der...

Beitrag lesen