BLOG

Helmut Kohl war ein großer Deutscher und ein großer Europäer

16/06/2017 19:21 CEST | Aktualisiert 16/06/2017 19:21 CEST
dpa

Helmut Kohl war ein großer Deutscher und ein großer Europäer. Beides war für ihn kein Widerspruch. Die deutsche Wiedervereinigung mit der Zustimmung aller unserer Nachbarn und mit Hilfe unserer amerikanischen Freunde war vor allem sein Verdienst.

Er wusste, dass Deutschland nur im vereinten Europa in Frieden und Freiheit leben kann. Dass die Bundesrepublik die Kraft hatte, in Ostdeutschland blühende Landschaften zu schaffen, war der Verdienst der Menschen in den neuen Bundesländern und der Erfolg der Innenpolitik Helmut Kohls in den achtziger Jahren.

Die Wirtschaft brummte, die Zahl der Arbeitslosen sank, der Standort Deutschland war innovativ.

"Ihm lag das Leben der kleinen Leute am Herzen"

Aus langjähriger Zusammenarbeit im Bundestag und in der Bundesregierung weiß ich, dass ihm das Leben der kleinen Leute am Herzen lag. Er wollte, dass es auch den Rentnern, den jungen Menschen, den Arbeitern und alleinerziehenden Müttern gut ging. Er war standfest und leutselig und glaubte an die Kraft unseres Landes.

Man konnte mit ihm diskutieren und streiten. Seine Geschichten waren wunderbar. Wer sein Freund war, konnte sich auf ihn verlassen.

Er wird als einer der ganz großen Staatsmänner in die Geschichte eingehen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die HuffiPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.