Mehr
Prof. Dr. Jürgen Rüttgers
Updates erhalten von Prof. Dr. Jürgen Rüttgers
Jürgen Rüttgers war Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundesminister für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie. Er arbeitet als Anwalt in der Rechtsanwaltsgesellschaft Beiten Burkhardt und als Professor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn.

Beiträge von Prof. Dr. Jürgen Rüttgers

Ich bin stolz auf unsere Mitbürger türkischer Herkunft

(9) Kommentare | Veröffentlicht 30. März 2017 | (16:50)

Ich bin stolz auf unsere Mitbürger türkischer Herkunft. Wochenlang hat der türkische Präsident uns Deutsche beschimpft. Nazi-Vergleiche, Provokationen, Unwahrheiten - jeden Tag waren die Nachrichten voll davon.

Das halbe Kabinett aus Ankara sollte Wahlkampf in Europa machen. Wir Deutschen haben uns nicht provozieren lassen. Das war gut.

Mehr zum...

Beitrag lesen

Die Medien prophezeiten den Untergang Europas - wir haben ihnen gezeigt, dass sie im Unrecht sind

(13) Kommentare | Veröffentlicht 28. März 2017 | (23:02)

Am Sonntag war ich auf der Demonstration von "Pulse of Europe" in Köln auf dem Roncalliplatz am Kölner Dom. Schon auf der Fahrt dorthin traf ich viele Menschen aus allen Bevölkerungsschichten, junge und alte, die mit blauen Europafahnen zeigten, wofür sie demonstrieren wollten: "Wir stehen für Europa".

Rund 2.000...

Beitrag lesen

"Nationalismus ist Krieg": Die Entscheidungsschlacht um das vereinte Europa hat begonnen

(15) Kommentare | Veröffentlicht 23. Januar 2017 | (15:16)

2016 war ein Jahr voller Überraschungen. Niemand hat geglaubt, dass die Briten aus Europa aussteigen. Niemand der politischen Führer hat geahnt, dass ein irrlichternder Unternehmer namens Trump zum Präsident der USA gewählt wird.

Keiner konnte sich vorstellen, dass die "alten weißen Männer" mehr Staaten erobern konnten als die Koalition...

Beitrag lesen

Jetzt nicht vor Angst einknicken, sondern unsere Werte verteidigen

(2) Kommentare | Veröffentlicht 20. Dezember 2016 | (18:03)

Mitten im Herzen der Bundeshauptstadt sind bei einem mörderischen Anschlag zwölf Besucher eines Weihnachtsmarktes ermordet und rund 50 zum Teil schwer verletzt worden. Viele Menschen in ganz Europa sind geschockt. Zu viele hatten die Gefahr verdrängt.

Bevor alle Fakten ermittelt waren, begannen Populisten mit Schuldzuweisungen. Andere werden neue Gesetze...

Beitrag lesen

"Wir haben alle die doppelte Staatsbürgerschaft"

(18) Kommentare | Veröffentlicht 15. Dezember 2016 | (16:22)

Jürgen Rüttgers, ehemaliger Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, warnt vor der Schwächung Europas durch Populisten: "Ohne Europa werden wir keine Probleme lösen können. Weder den Klimawandel, noch die sozialen Probleme, noch die Frage der inneren und äußeren Sicherheit."

Rüttgers macht dafür aufmerksam, dass Europa uns bereits viel mehr geprägt...

Beitrag lesen

"Die Periode des Nationalstaates ist zu Ende" - Ein Nachruf auf Klaus Harpprecht

(1) Kommentare | Veröffentlicht 23. September 2016 | (16:47)

Mit 89 Jahren ist Klaus Harpprecht in Südfrankreich gestorben. „Klaus Harpprecht, hier", so meldete er sich mit tiefer Stimme am Telefon. So war es auch, als er unerwartet in der Vor-Handy-Zeit bei mir anrief, um sich für einen Brief zu bedanken, den ich ihm geschrieben hatte, nachdem ich durch Zufall...

Beitrag lesen

Berlin wählt Protest: Das Ende der Volksparteien in Berlin

(3) Kommentare | Veröffentlicht 19. September 2016 | (02:34)

Die Bundeshauptstadt hat gewählt. Die SPD hat kräftig verloren, die CDU ebenso. Auch die Grünen verlieren und wollen dennoch regieren. SPD und CDU sind in Berlin keine Volksparteien mehr.

Die AfD zieht mit einem zweistelligen Ergebnis erstmals ins Abgeordnetenhaus ein. Die Linkspartei gewinnt stark hinzu. Die FDP zieht wieder...

Beitrag lesen

Berlin wählt Protest: Das Ende der Volksparteien in Berlin

(0) Kommentare | Veröffentlicht 19. September 2016 | (02:34)

Die Bundeshauptstadt hat gewählt. Die SPD hat kräftig verloren, die CDU ebenso. Auch die Grünen verlieren und wollen dennoch regieren. SPD und CDU sind in Berlin keine Volksparteien mehr.

Die AfD zieht mit einem zweistelligen Ergebnis erstmals ins Abgeordnetenhaus ein. Die Linkspartei gewinnt stark hinzu. Die FDP zieht wieder...

Beitrag lesen

Berlin wählt Protest: Das Ende der Volksparteien in Berlin

(1) Kommentare | Veröffentlicht 19. September 2016 | (02:34)

Die Bundeshauptstadt hat gewählt. Die SPD hat kräftig verloren, die CDU ebenso. Auch die Grünen verlieren und wollen dennoch regieren. SPD und CDU sind in Berlin keine Volksparteien mehr.

Die AfD zieht mit einem zweistelligen Ergebnis erstmals ins Abgeordnetenhaus ein. Die Linkspartei gewinnt stark hinzu. Die FDP zieht wieder...

Beitrag lesen

Wer nicht kämpft, hat schon verloren

(32) Kommentare | Veröffentlicht 5. September 2016 | (23:16)

Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern war vor allem eine Protestwahl. Alle linken und bürgerlichen Parteien haben verloren. Die AfD hatte Zulauf von enttäuschten und wütenden Bürgern. Vor allen Dingen hat sie Nichtwähler motiviert, zur Wahl zu gehen.

Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern war keine Überraschung. Schon bei der Bundestagswahl...

Beitrag lesen

Mehr Demokratie in Europa wagen

(15) Kommentare | Veröffentlicht 28. Juni 2016 | (02:06)

Am 3. Oktober 1990 wurden als Folge der großen Europäischen Freiheitsrevolution Europa und Deutschland wiedervereinigt. Am 23. Juni 2016 spalteten die Engländer Großbritannien und Europa.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts haben die Verbrechen und Kriege der Nationalisten und Rassisten Millionen Menschen das Leben gekostet. Damit dies nie wieder...

Beitrag lesen

Sicherheit ist unteilbar

(0) Kommentare | Veröffentlicht 29. April 2016 | (20:57)

Zu den Grundfragen der Zukunft gehört spätestens seit der Wiedervereinigung Deutschlands und Europas die Frage nach einer gemeinsamen Außenpolitik der Europäischen Union.

Seit dem Maastrichter Vertrag im Jahre 1993 gibt es eine vertragliche Grundlage für eine gemeinsame Außenpolitik. Sie wurde in Amsterdam 1999 und Nizza 2003 erweitert. Mit den...

Beitrag lesen

"Europa braucht eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik"

(0) Kommentare | Veröffentlicht 26. April 2016 | (21:48)

Angesichts von Terrorismus und Flüchtlingselend gibt es keine Grenzen mehr zwischen Außen- und Innenpolitik. Kein Nationalstaat kann heute mehr seine Grenzen alleine sichern und die Flüchtlingskrise bewältigen.

Europa muss deshalb eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik entwickeln, die diesen Namen wirklich verdient. Denn die Welt steht vor...

Beitrag lesen