BLOG

Ugandas versteckte Kinder und ihre Welt durch die Linse einer Einwegkamera

30/10/2015 11:31 CET | Aktualisiert 30/10/2016 10:12 CET

2015-10-29-1446109093-9756187-GeliebtergroerBruder.JPG

© 2015 MUKISA Foundation e.V. - Alle Rechte vorbehalten

Dieses Bild zeigt den großen Bruder der 6-jährigen Patra. Sie hat ihn fotografiert, weil er ihr die Welt bedeutet. Er holt das kleine Mädchen jeden Tag von der Schule ab, manchmal mit einem geborgten Motorrad - dann ist die Freiheit am Größten. Denn Patra kann nicht alleine gehen, sie ist körperlich behindert.

Die kleine Patra hat Glück - sie hat medizinische Betreuung erhalten und darf zur Schule gehen. Normalerweise werden Kinder mit Behinderung in Uganda versteckt und vegetieren nicht selten mit Schmerzen vor sich hin. Da Behinderung als Strafe Gottes gilt, schämen sich betroffene Familien und werden von der Gesellschaft ausgeschlossen.

2015-10-29-1446109168-5234372-NalubowaPatra.PNG

Patra Nalubowa

Einwegkameras als Werkzeug

Die 2006 gegründete MUKISA Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Kinder zu finden und durch medizinische Behandlung deren Lebensqualität dramatisch zu verbessern. Außerdem leistet der Verein gezielte Aufklärungsarbeit vorort.

Die Familien lernen, ihre Kinder anzunehmen und der jeweiligen Behinderung entsprechend richtig zu versorgen. Des Weiteren finden Betroffene Anschluss in einer Gemeinschaft und die Kinder lernen, je nach Grad ihrer Beeinträchtigung ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Um auf die Lage von Ugandas versteckten Kindern aufmerksam zu machen, hat sich die MUKISA Foundation etwas Besonderes überlegt und den Kindern Einwegkameras als Werkzeug gegeben. Somit hatten die kleinen Fotografen es selber in der Hand, welche Perspektive auf ihre Welt sie einfangen.

Das unglaubliche Ergebnis

Und das Wunderbare - nicht die Behinderung oder deren Armut steht im Vordergrund, sondern ganz normale Dinge, die für jedes Kind auf der Welt wichtig sind: Die Kinder haben ihren Alltag und ihre Glücksmomente fotografiert, worauf sie stolz sind, wenn sie gestritten haben oder einfach die Menschen, die sie lieben.

Es sind viele wunderschöne, teils fröhliche, teils sehr bewegende Fotos entstanden, die mit der Welt geteilt gehören. Hier sind die Fotos und Geschichten der Kinder zu sehen.

VideoDreist: Pilot führt Notlandung durch - aus Angst vor einem behinderten Kind

Video: Genialer Streich: Das passiert, wenn Sie in Brasilien auf einem Behindertenparkplatz parken

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite