Mehr
Johannes Schütz
Updates erhalten von Johannes Schütz
Medienwissenschafter, war Lehrbeauftragter an der Universität Wien (Informationbroking, Recherchetechniken, Medienkompetenz), Vorstand des Zentrums für Medienkompetenz, Projektleiter für das Wiener Community-TV, Projektleiter für ein Twin-City-TV Wien-Bratislava, investigative Publikationen (zur Vergabe der .eu Domains).

Beiträge von Johannes Schütz

Ein österreichisches Modell der AfD: Die Liste Kurz

(4) Kommentare | Veröffentlicht 13. Oktober 2017 | (19:05)

2017-10-11-1507719544-9496160-sebastiankurz_unternehmerrahimi_profilchristianrainer_foto01.JPG

Sebastian Kurz (links) mit Christian Rainer, dem Herausgeber des österreichischen Nachrichtenmagazins profil (rechts), in der Mitte der Unternehmer Rahimi


Sebastian Kurz wurde von Politikberatern ein charismatisches Image gebaut. Er soll die alte Systempartei ÖVP ersetzen. Mit der Liste Kurz.

Liste...

Beitrag lesen

Warum der aktuelle österreichische Außenminister Merkel nicht kritisieren sollte

(3) Kommentare | Veröffentlicht 13. Oktober 2017 | (00:52)


Vor den Parlamentswahlen in Österreich am 15. Oktober. Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz soll der neue Bundeskanzler werden. Er punktete auch durch Kritik an der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, verfügt aber nicht über die erforderlichen Qualitäten. Deutsche Medien sollten seine Statements nicht hinnehmen. Die Entzauberung des...

Beitrag lesen

Der österreichische Justizminister schwärmt vom Räuberhauptmann

(0) Kommentare | Veröffentlicht 8. Oktober 2017 | (04:12)

2017-10-04-1507113022-1298744-brandstetterprofilchefrainer_foto1.JPG

Foto: Justizminister Brandstetter mit Christian Rainer, dem Herausgeber des österreichischen Nachrichtenmagazins profil.


Die Staatsanwaltschaft Wien ignoriert Strafanzeigen. Die Verantwortung liegt bei Justizminister Brandstetter. Ein Einblick in die Welt des österreichischen Justizministers.

Die Amtsübergabe an den jetzigen Justizminister Wolfgang Brandstetter erfolgte „im...

Beitrag lesen

Österreichischer Justizminister wird über Verletzungen der EU-Charta informiert

(0) Kommentare | Veröffentlicht 6. Oktober 2017 | (20:58)

Amtsmissbrauch im Bereich der österreichischen Justiz.
Das Kabinett des Justizministers setzt keine Maßnahmen. Anfragen hochrangiger Politiker bleiben ohne Ergebnis. Kabinettschefin wechselt ins Familienministerium.


Der Bundesminister für Justiz soll über Verletzungen der Grundrechte in der Republik Österreich informiert werden. Im Mittelpunkt steht das Thema: Finanziell motivierte...

Beitrag lesen

Eine simple Frage: Ein Briefwechsel mit dem österreichischen Justizministerium über die Abwehr willkürlicher Enteignung

(0) Kommentare | Veröffentlicht 1. Oktober 2017 | (20:44)

2017-09-29-1506699872-8698464-palaistrautsonjustizministeriumoesterreich.jpg


Tausende Fälle von willkürlicher Enteignung in Österreich. Die Abwehr eines solchen Verfahrens auf Sachwalterschaft wird nicht definiert. Einblick in die Korrespondenz mit der zuständigen Abteilung für Personenrecht des Justizministeriums.


Es geht um eine simple Frage:
„Wie kann...

Beitrag lesen

Heimat der Anstifter: Leitfaden zum Mobbing auf help.gv.at

(0) Kommentare | Veröffentlicht 30. September 2017 | (23:18)

Sachwalterschaft wurde populär in Österreich. Auf help.gv.at finden sich Hinweise zur Anstiftung. Aber nicht zur Abwehr von solchen Attacken. Hunderte Beschwerden liegen bei der Volksanwaltschaft. Über Enteignungen. Restitution wird erforderlich.

Eine wachsende Branche

Das Geschäft mit der Sachwalterschaft ist eine wachsende Branche in Österreich, die offensichtlich prosperiert. Anfang 2000...

Beitrag lesen

Angriff auf Eigentumsrecht in Österreich

(0) Kommentare | Veröffentlicht 23. September 2017 | (23:25)

2017-09-22-1506101252-9686742-oesterreichlandkartefahne.png


Massenweise Enteignungen im EU-Mitgliedsstaat Österreich. Verletzung der Grundrechtecharta der Europäischen Union. Räumung von Wohnungen. Auch Publizistin betroffen.


In Österreich geschehen Enteignungen durch eine entwickelte Methode von Sachwalterschaft, die kriminell motiviert eingesetzt wird.

Was bedeutet eine solche Sachwalterschaft:
...

Beitrag lesen

In Österreich werden bis zu 100 Millionen Euro Rente unterschlagen

(1) Kommentare | Veröffentlicht 19. September 2017 | (16:35)

In Österreich gibt es eine Verletzung des Rechts auf Eigentum . Sachwalter profitieren auch von Rentenzahlungen. Und der Grundsicherung. Daraus kann eine jährliche Unterschlagung von 100 Millionen Euro entstehen.

Sachwalterschaft in Österreich bedeutet, dass auch die wohlerworbenen Renten nicht ausbezahlt werden. In den Jahresberichten der Volksanwaltschaft finden sich diesbezüglich...

Beitrag lesen

Europäische Union: Charta der Grundrechte verletzt - Der Fall Österreich

(0) Kommentare | Veröffentlicht 16. September 2017 | (22:40)

Rechtssicherheit ist in Österreich nicht mehr gegeben. Fehlender Schutz des Eigentums. Korruption in der Justiz. Tausende Fälle. Belegt auch durch Berichte der österreichischen Volksanwaltschaft. Restitution in Milliardenhöhe erforderlich.

Der EU-Mitgliedsstaat Österreich steht vor einem für die westlichen Demokratien beispiellosen Justizskandal. Eine Gruppe aus betrügerischen Sachwaltern, korrupten Richtern und eingekauften Gutachtern...

Beitrag lesen