BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Jörg Hatttenbach Headshot

Von Konfuzius für die Digitalisierung lernen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Diskussion um die Digitale Transformation ist in aller Munde und als Berater, der verschiedene Klienten in unterschiedlichsten Branchen bedient, werde ich hierzu oft von Unternehmern und Geschäftsführern mittelständischer Unternehmen angesprochen. In den Gesprächen wird regelmäßig die Bedeutung von Digitalisierung und die Auswirkung auf das Geschäftsmodell betont. Niemand stellt mehr die Wichtigkeit des Themas in Frage oder zweifelt an der Relevanz. Vielmehr werde ich gefragt, welche Benchmarks ich heranführen kann um ein gutes Vorbild zu zeigen.

Viel wichtiger als sich mit Benchmarks zu vergleichen, die sich oft genug als nicht vergleichbar entpuppen, ist die Erkenntnis, dass die Veränderung gelebt und regelmäßig umgesetzt werden muss. Ein Erstarren vor der Aufgabe ist keinesfalls zielführend, sondern ein schrittweises Vorgehen, abgestimmt auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens und ausgehend von den eigenen Kompetenzen und Wissen ist der Schlüssel zum Erfolg.

„Einen Edelstein kann man nicht blank machen,
ohne ihn zu reiben."
Konfuzius
__________

Dennoch darf der Unternehmer nicht vergessen, dass ein Ausruhen auf den alten Tugenden, Kompetenzen und Vorgehensweisen keinesfalls ausreichend ist, um zukünftig erfolgreich zu sein. Hier ist der Wille wichtig, sich zu wandeln und neue Erkenntnisse zu erarbeiten. Meist bedeutet das auch, einen langen Weg mit Schweiß und Tränen zu gehen, auf dem das Unternehmen mit seinen Kompetenzträgern Druck und Reibung erleben und ertragen muss. In der Transformation des Unternehmens wird kein Bereich unberührt, kein Produkt und keine Dienstleistung unbeachtet, und kein Mitarbeiter außen vor gelassen. Zugleich muss sichergestellt werden, dass die Kunden weiterhin zufrieden sind und das Unternehmen profitabel bleibt. Konfuzius wurde nach dem Wesen des Edlen gefragt und antwortete: „Erst handeln und dann mit seinen Worten sich danach richten"

2017-06-14-1497449267-993186-Fotolia_28943654_M.jpg
©philipus

Natürlich ist die Frage nach Benchmarks legitim, doch gilt es, dass jedes Unternehmen seine eigenen Prinzipien erst selbst praktisch zur Ausführung bringen muss, bevor es sie lehrhaft entwickelt. Viele der Basistugenden zur erfolgreichen Umsetzung von Digitalisierung ist den Unternehmern grundsätzlich bekannt, allem voran natürlich die Ausrichtung auf den Kunden und das Schaffen von Mehrwert bei Produkt und Dienstleistung.

„Wahrlich, täglich erneuere dich."
__________

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffiPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.