Huffpost Germany
Jocelyn Kelley Headshot

9 Lebensweisheiten, die Sie von Ihren Kindern lernen können

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Print Article
KINDER
thinkstock.om

Was wissen Kinder über das Leben, das Erwachsene möglicherweise vergessen haben? Kinder sind selbstbewusster, mutiger und genießen das Leben viel intensiver als Erwachsene. Manchmal fühlt es sich so an, dass wir uns unser ganzes Leben zurücksehen in unsere glückliche Kindheit. Hier sind Dinge, die wir von unseren jüngeren Ichs lernen können und die mehr Glück und Klarheit in unser Erwachsensein bringen.

1. Jeder Tag ist ein Neustart

„Ist es nicht ein beruhigender Gedanke, dass morgen ein Tag ist ohne Fehler bislang?" - L.M. Montgomery

Hat sich das Ende eines Schultages nicht immer großartig angefühlt, weil es so endgültig war? Die Sommerferien fühlten sich wie ein ganzes Leben an. Denn jeder Tag fühlt sich wie eine Ewigkeit an, wenn du jung bist - und ein neuer Tag bedeutet neue Möglichkeiten, neue Freunde zu finden, neue Abenteuer zu erleben, neue Dinge zu lernen. Kinder tragen keine Verpflichtungen mit sich herum. Sie starten neu, immer.

2. Kreativität macht Spaß und ist gut für Sie

Wie häufig verlieren sich Kinder in kreativen Projekten, stundenlang? Malen, spielen, Sandburgen bauen mit unglaublicher Detailbesessenheit. Aus irgendwelchen Gründen hören wir auf, kreative Aufgaben als wertvoll zu erachten. Wie viele Erwachsene, die keine Künstler sind, malen regelmäßig. Wie viele spielen mit Fingerfarbe, nur weil es Spaß macht.

3. Seien Sie mutig

Laut singen. Tanzen, wenn einem danach ist. Kinder fühlen sich grenzenlos, weil sie nicht von Ängsten eingeschüchtert sind. Sie marschieren vorwärts mit Hoffnung, weil sie es nicht besser wissen. Sie kennen keine Niederlangen, kennen kein Versagen. Sie umarmen das Leben und nehmen alles, was es zu bieten hat.

4. Lachen Sie jeden Tag

Kinder haben die tolle Eigenschaft, überall um sich herum Genuss und Freude zu entdecken. Achten Sie einfach mal auf die witzigen Dinge, die Kinder in Supermärkten und in Parks finden. Sie sehen Dummheiten, überall.

5. Seien Sie aktiv

Als Sie jung waren, war Spielen an der frischen Luft der Höhpunkt Ihres Tages. Sie liefen herum, spielten Fangen, bis Sie nicht mehr atmen konnten und Ihre Backen rot waren. Sie sind herumgesprungen ohne jemals auf den Gedanken zu kommen, dass das eine „Übung" oder „Fitness" sein könnte. Es war einfach ein Spiel. Und das hat Spaß gemacht.

6. Ein Held sein

Wenn Dir ein Kind von einer Geschichte vom Fußballplatz oder der Schule erzählen, sind sie grundäsztlich der Held in der Geschichte. Die Welt dreht sich um sie. Wenn wir älter werden, wollen wir nicht eingebildet oder egoistisch sein, also spielen wir unsere Erfolge runter. Wir wollen nicht prahlen. Wir setzen uns herab, damit sich andere besser fühlen. Bescheidenheit wird eine bewunderte Qualität und wir beginnen, uns von unserer eigenen Mittelmäßigkeit zu überzeugen.

7. Narben sind Zeichen der Ehre

Wenn sich ein Kind einen Knochen bricht, wird jeder auf den Gips malen. Sie werden damit ein Superstar der Schulklasse, ein Überlebender. Wenn sie hinfallen und sich schneiden, will jeder die Narbe sehen - sie tragen sie mit Stolz. Wenn wir älter werden, verstecken wir unsere Narben - unsere Wunden bleiben unser Geheimnis. Wir wollen nicht als schwach gelten, also erzählen wir niemandem, wo es weh tut. Aber Kinder wissen, dass Narben kein Zeichen für Schwäche sind - eine Narbe ist ein Zeichen für Stärke und Überleben. Eine Geschichte, die man erzählen muss. Eine Leistung.

8. Neue Dinge ausprobieren

Kinder haben keine Angst davor einen Sport zu betreiben, den sie noch nie vorher versucht haben. Sie springen Trampolin, tauchen im Pool oder fahren Ski, auch, wenn sie das zum ersten Mal machen. Als Erwachsene fürchten wir uns vor dem unbekannten. Wir bleiben in der Komfortzone und verlassen sie nur ungern. Ein großer Fehler, denn Abenteuer erwecken unseren Geist.

9. Achten Sie auf die kleinen Dinge

Meine Kleine liebt es, den Vögeln Hin- und Herlaufen am Wasser zu beobachten. Sie beobachtet die kleinen Füße und, wie schnell sie sich bewegen auf dem Sand. Etwas, das wir als normal ansehen, macht ihnen unglaublich viel Freude und bringt ihnen Inspiration. Wann haben wir aufgehört, die kleinen Wunder um uns herum zu ignorieren? Wie viel schöner wäre das Leben, wenn wir die Wunder wieder neu sehen könnten?


Kindernotizen
von
Teilen
Tweet
Werbung
Aktuelles Bild


MEHR ZUM THEMA BEI UNSEREM PARTNERPORTAL NETMOMS.DE

2014-02-25-Unbenannt.png

NetMoms ist DAS deutschsprachige Portal für Mütter im Internet. NetMoms bietet hochwertige Informationen zu allen Themen rund um Kinder und Familie.

 
Sponsored by SET Fashion