BLOG

Nachhilfe ist nur die Spitze des Eisbergs

02/02/2016 10:46 CET | Aktualisiert 02/02/2017 11:12 CET
Chicago Tribune via Getty Images

Ich habe schon häufiger Nachhilfe in Mathematik gegeben. Aber eines habe ich immer wieder festgestellt: Die schwachen Leistungen in Mathe lagen nicht daran, wie man normalerweise vermuten würde, dass die Kinder trotz intensiven Lernens einfach nicht die Regeln und Zusammenhänge erkennen, sondern dass sie halt gar nicht bis wenig geübt hatten. Die Kinder, die es trotz Lernen nicht schaffen, gibt es ja vielleicht auch, ich habe sie aber nicht gehabt.

Ich habe mich immer gefragt, wieso erklären die Eltern ihren Kindern nicht den Dreisatz oder wie man das Volumen eines Quaders berechnet. Das sollte doch jeder Erwachsene können, wie Lesen und Schreiben. Das sollte doch selbstverständlich sein. Ich habe mit Erschrecken festgestellt, dass es das überhaupt nicht ist. Am Liebsten hätte ich den Eltern gleich mit Nachhilfe gegeben.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen

Was nützt es, den Kindern Nachhilfe zu geben, wenn die Eltern die einfachste Mathematik aber immer noch nicht beherrschen. Die Eltern haben die Mentalität, dass mit dem Ende der Schule und der Berufsausbildung das Lernen beendet ist.

In unserem Land muss sich die Einstellung und die Selbstverständlichkeit hin zum lebenslangen Lernen gewaltig ändern! Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen. Nur darüber zu diskutieren, dass die Schule zu hohe Ansprüche an die Schüler stellt, geht an der Realität vorbei.

Nach meinen Beobachtungen haben deutlich mehr als die Hälfte der Bundesbürger erhebliche Schwächen im Rechnen, Schreiben und Lesen. Das ist die peinliche Realität, die keiner auszusprechen wagt.

Auch auf HuffPost

Genial einfach: Mit diesem einfachen Trick lernen japanische Kinder rechnen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplat

tform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.