BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Janine Katharina Pötsch Headshot

Die 5 besten Knigge Tipps für den stilvollen Umgang in Social Media

Veröffentlicht: Aktualisiert:
COMPANY REPUTATION SOCIAL MEDIA
scyther5 via Getty Images
Drucken

Wir alle lieben Facebook, whatsApp und Co. Trotz der vermeintlichen Lockerheit im Web 2.0, lässt der Umgang miteinander dort teilweise zu wünschen übrig. Etikette Regeln gelten schließlich auch in Social Media. ☺ Knigge soll „Spaß" machen und nicht steif wirken.

Nutzen Sie meine 5 Tipps, um in den sozialen Medien einen guten 1. Eindruck zu machen.

Tipp Nr. 1 „Achten Sie auf ein einheitliches Image"
Egal wie viele Social Media Kanäle Sie nutzen, achten Sie darauf, dass Ihr Profil auf allen Plattformen Ihr Image authentisch und mit einem hohen Wiedererkennungswert darstellt. Nutzen Sie das gleiche Bild, die gleichen Informationen und den gleichen Schreibstil sind.

Tipp Nr. 2 „Bewahren Sie einen guten Stil!"
Ich erlebe auch oft, dass mich potenzielle NEU-Kunden per whatsApp oder SMS anschreiben. SMS oder whatsApp Nachrichten erreichen den Adressaten natürlich schneller wie eine Email. Da ich selbst als Dienstleister viel im Web 2.0 unterwegs bin, stört mich das nicht so sehr. Andere Menschen könnten sich dadurch aber „belästigt" fühlen.

Mein Tipp: Schreiben Sie niemals jemanden, den Sie nicht kennen, sofort über whatsApp an. Das ist einfach zu privat. Eine SMS ist dagegen stilvoller und förmlicher. Der Erstkontakt sollte immer noch per Email erfolgen.

Tipp Nr. 3 „Achten Sie auf eine „förmliche" Anrede in Social Media."
Ich nutze in allen Social Media Kanälen immer die förmliche Anredeform, wenn ich mich mit jemanden vernetzen möchte. Mir fällt oft auf, dass mich auch Menschen auf XING mit „Hallo Janine" anschreiben. Ich antworte dann in der förmlichen Form zurück. XING und LinkedIn sind Business Netzwerk. Dort gilt auch die Business Etikette. In Facebook gelten andere Regeln, dort kann sich jeder so anschreiben, wie er oder sie sich wohl fühlt.

Mein Tipp: Fühlen Sie sich bitte nicht auf den Schlips getreten, wenn Sie bei Facebook förmlich angesprochen werden oder Ihnen förmlich geantwortet wird. Es gibt auch noch Menschen, denen eine höfliche Anrede wichtig ist.

Tipp Nr. 4 „Lassen Sie Anfragen nicht lange warten."
Multi-Tasking war schon immer eine große Herausforderung und wird es weiterhin bleiben. Wenn Sie eine Fanseite haben oder über Instagram kontaktiert werden, lassen Sie den Interessent nicht so lange warten.

Mein Tipp: Bei Facebook gibt es auch die Einstellung für eine Kurzbenachrichtigungsform.

Tipp Nr. 5 „Kommen Sie bei Nachrichten auf den Punkt!"
Schreiben Sie alle langen Zeilen, sondern kommunizieren Sie direkt, schnell und klar. Die Nachrichtenfunktion auf den Social Media Kanälen ersetzt schließlich keine Email oder ein persönliches Telefonat.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim umsetzen meiner Tipps für den stilvollen, höflichen und wertschätzenden Umgang auf Ihren Social Media Kanälen.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.