Jan Aschen
Updates erhalten von Jan Aschen
 
Jan Aschen, geboren 1973, befasst sich als Markenstratege beruflich mit dem Verstehen von Verbrauchern und versucht zu ergründen, was chinesische Konsumenten zum Kauf bewegt und warum. Privat fragt er sich seit seiner Ankunft in China, ob dieses Land das grossartigste der Erde ist oder die Heimat von 1,3 Milliarden Irren. Die Antwort darauf wechselt beinahe täglich. Er lebt seit 2010 mit seiner Frau und einer beängstigenden Anzahl von Haustieren in Schanghai.

Beiträge von Jan Aschen

Warum es deutsche Dorfkinder in China leichter haben

(0) Kommentare | Veröffentlicht 30. Dezember 2014 | (16:33)

Chinas Städte sind absurd groß. Niemand weiß so genau wie viele Menschen in Shanghai leben, einig ist man sich nur, dass es mehr als 25 Millionen sein müssen. Die Stadtgrenzen von Chongqing umrahmen eine Fläche so groß wie Österreich und die chinesische Auffassung eines idyllischen Ausflugsziels sind Städtchen wie Hangzhou...

Beitrag lesen

Chinas Fast-Food-Skandal: mein Gammelfleisch, Dein Problem

(1) Kommentare | Veröffentlicht 28. Juli 2014 | (18:16)

Leider sind Meldungen über Lebensmittelskandale in China mittlerweile in etwa so aufsehenerregend wie Staumeldungen in Deutschland. Es gibt sie jeden Tag. Das kürzliche Hühnerfleisch-Fiasko hat es dennoch zur globalen Nachricht gebracht, wahrscheinlich der Tragweite und des Ekelfaktors wegen - schließlich sprechen wir von Fleisch, das noch verkauft wurde, obwohl es...

Beitrag lesen

Was Deutschland von China lernen kann. Oder sollte.

(1) Kommentare | Veröffentlicht 13. Mai 2014 | (15:58)

In deutschen Medien kommt China ja meistens nicht ganz so gut weg. Wenn China erwähnt wird, fallen meist auch Worte wie Bestechung, Menschenrechte, Zensur oder anderes, wenig Schmeichelhaftes. Nun liegt mir nichts ferner, als Chinas Politik zu verteidigen oder zu kommentieren - angesichts meiner doch eher seichten Beobachtungen ist das...

Beitrag lesen

20 einfache Wege herauszufinden, ob Sie bereit für ein Haustier sind

(0) Kommentare | Veröffentlicht 5. Mai 2014 | (16:59)

Ich habe just den Blogeintrag von Anjala Joshi über "100 Gründe keine Kinder zu haben" gelesen und mich köstlich amüsiert. Nicht mal, weil ich selbst keine habe - einfach weil ich es sehr schön finde zu wissen, dass Gefühle jederzeit reine Vernunft besiegen und das auch sehr gut...

Beitrag lesen

Europas heimliche Geschwister in Asien

(2) Kommentare | Veröffentlicht 12. März 2014 | (17:10)

Bevor ich nach China kam war mein Kenntnisstand über Asien vergleichbar mit dem vom finnischen Steuerecht. Null. Nach nunmehr vier Jahren kann ich zwar immer noch nicht behaupten, irgendetwas wirklich verstanden zu haben von diesem Kontinent, jedoch sind mir einige Dinge aufgefallen. Asien hat heimliche Länderzwillinge in Europa. Zwillinge, die...

Beitrag lesen

25 Dinge, die ich in China gelernt habe

(1) Kommentare | Veröffentlicht 20. Februar 2014 | (14:45)

  1. Eine Stadt, die "nicht sehr groß" ist, kann immer noch mehr Einwohner haben als Berlin, Rom und Madrid zusammen.
  2. Auch vermeintlich eindeutige Aussagesätze sind kultureller Interpretation unterlegen ("Die Präsentation ist fertig." "Kein Problem." "Ich komme morgen um vier." "Das ist ungefährlich.")
  3. In China isst man zwar Hund, jedoch ist es...
Beitrag lesen

Chinas Internet - der gewaltigste Mikrokosmos des Planeten

(0) Kommentare | Veröffentlicht 12. Februar 2014 | (14:40)

Seit 5000 Jahren macht China so ziemlich alles anders. Konsequenterweise sind die Erfinder von Papier, Druck, Schwarzpulver und Kompass auch in Sachen Internet einen sehr eigenen Weg gegangen. Was 1980 als Experiment des chinesischen Eisenbahnministeriums begann, ist heute die größte Internetpopulation des Planeten.

Knappe 600 Millionen Nutzer bewegen sich...

Beitrag lesen