Jakob Reimann
Updates erhalten von Jakob Reimann
 
Ich habe im Sommer 2014 mein Studium in Dresden beendet. Es hat mich dann nach Nablus, Palästina verschlagen, wo ich an der naturwissenschaftlichen Fakultät der An-Najah University arbeite. Seit der Grundschule beschäftige ich mich mit linken Ideen und bin und bleibe wohl noch eine Weile im Herzen leidenschaftlicher Anarchist. Auf meinem blog justicenow.de setze ich mich kritisch mit Themen wie Krieg, Kapitalismus und Rattenschwanz auseinander. Mit dem "Ende der Geschichte" will ich mich nicht abfinden.

Webseite
Facebook

Beiträge von Jakob Reimann

Für eine atomwaffenfreie Welt

(0) Kommentare | Veröffentlicht 15. Oktober 2016 | (23:59)

2016-10-09-1476020049-3652768-abomb.jpg

Angesichts der permanenten nuklearen Bedrohung durch etablierte staatliche Akteure, sowie der zunehmenden Gefahr der atomaren Bewaffnung dschihadistischer Extremisten muss diese apokalyptische Waffe endlich ein für alle Mal beseitigt werden. Das ist keine ideologische Frage, sondern eine juristische, denn der bloße Bestand eines Atomarsenals...

Beitrag lesen

29 Prozent der Deutschen halten den Einsatz von Waffengewalt gegen Flüchtlinge für gerechtfertigt

(4) Kommentare | Veröffentlicht 17. Februar 2016 | (23:32)

Laut einer Umfrage finden es 29 Prozent der Befragten gerechtfertigt, mit Waffengewalt gegen Flüchtlinge an deutschen Grenzen vorzugehen. Eine sich immer weiter radikalisierende AfD und die rechtsextremen Gewaltexzesse aus dem Umfeld von Pegida und Bürgerwehren vergiften das soziale Klima im Land.

Eine repräsentative Studie des renommierten Meinungsforschungsinstituts...

Beitrag lesen

Die „falschen" Flüchtlinge vom Balkan

(14) Kommentare | Veröffentlicht 28. August 2015 | (15:02)

2015-08-27-1440708395-414936-keinmenschistillegal.jpgUm mit einem beliebten Aufkleberspruch zu starten: Kein Mensch ist illegal.

Ich denke, diese Aussage sollte in einer zivilisierten Gesellschaft Grundlage einer jeden Diskussion zum Thema Flüchtlinge sein. Das deutsche Asylrecht sieht diesen humanistischen Imperativ zwar fundamental anders, doch heißt...

Beitrag lesen

So krass ist der Hass auf Flüchtlinge in Deutschland

(32) Kommentare | Veröffentlicht 10. August 2015 | (20:18)

2015-08-09-1439152693-3913152-Germanyrefugeeswelcome_tag_S.jpg

Was wir in den letzten Tagen und Wochen erleben, erinnert unweigerlich an die Gewaltexzesse Anfang der 90er Jahre, als wie in Rostock-Lichtenhagen Flüchtlingsheime in Deutschland brannten. Die Gewalt scheint dieser Tage, erneut zu eskalieren.

Eine lagerübergreifende, lose Bewegung ergeht sich im...

Beitrag lesen