Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Isabelle-Constance V. Opalinski Headshot

Neue Straßen für Deutschland dank EU-Mitteln

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-07-17-1468763798-3252226-Bildschirmfoto20160702um16.28.01.png

Verkehrsnetzwerk Europa

Finanzhilfen aus Brüssel fördern demnächst den Ausbau von Straßen, Schienen - und Schiffartswegen in ganz Deutschland. 189 Mio. Euro sollen nun 47 Verkehrsprojekte in der Bundesrepublik voranbringen.

Am 17. Juni beschloss die EU-Kommission in Brüssel 195 Verkehrsinvestitionen in ganz Europa zu subventionieren. Das Budget von 6,7 Mrd. Euro dient dazu eine leistungsfähige, bedarfsgerechte und moderne Infrastruktur in diesem Bereich zu lancieren. Ferner möchte Brüssel mit Hilfe weiterer Bauprojekte neue Arbeitsplätze schaffen und damit die Wirtschaft ankurbeln.

So wird zum Beispiel mit 2 Mio. Euro die Installation leistungsfähigerer Ladestationen für Elektroautos in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Österreich unterstützt. Damit soll die Effizienz der E-Cars vor allem auf langen Distanzenfahrten verbessert werden.

Deutschland - der große Profiteur

In der Bundesrepublik fließen die EU-Gelder mitunter in die Modernisierung des Eisenbahnsystems auf dem Seehafen in Bremerhaven und begünstigen auch die Anbindung des Hafens in Regensburg an den Rhein-Donau-Korridor. Des weiteren ist eine Verbesserung der Flugverkehrsüberwachung in Saarbrücken, Erfurt und Dresden geplant. Auch soll eine neue Eisenbahnverbindung zum Münchner Flughafen auf den Weg gebracht werden.

Ebenso liegt die Entwicklung neuer Radartechnologien im Gebiet des Luftverkehrsmanagements im Förderfokus. Darüber hinaus gilt es das "Vernetzte Auto" (C-IST) zu etablieren. Deutschland will hierzu die C-ITS Dienste in zwei Regionen anwenden: in dem bestehenden C-ITS Korridor in Hessen und in einem Pilotprojekt in Niedersachsen.

Gleichermaßen sind neue Studien favorisiert: So möchte man u.a. abklären wie sich zum Beispiel die Bereitstellung von Flüssiggas für die Schifffahrt auswirkt, konkret an den Standorten Duisburg und Mannheim.

Hintergrund

Im Rahmen der Fazilität „Connecting Europe" (CEF) wurden 24,05 Mrd. Euro aus dem EU-Haushalt 2014-2020 zur Kofinanzierung von "TEN-V-Projekten" in den EU-Mitgliedstaaten vorgesehen. Von diesem Betrag sind 11,305 Mrd. Euro für Projekte in Mitgliedstaaten bestimmt, welche die Förderkriterien des Kohäsionsfonds erfüllen.

„Die Projekte werden die europäische Infrastruktur sowohl für Fahrgäste als auch für Unternehmen sicherer, nachhaltiger und effizienter machen", sagte EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc bei der Vorstellung der Ergebnisse der Ausschreibung zur Fazilität „Connecting Europe" Mitte Juni 2016 in Brüssel.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: