BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Isabelle-Constance V. Opalinski Headshot

Adel im Kampf gegen Nazis

Veröffentlicht: Aktualisiert:
YOUNG NOBLES
young nobles contra nazi
Drucken

Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit sind immer noch in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Wo eine genaue historische Reflektion nicht wirkt, hilft nur aktive und engagierte Aufklärungsarbeit.

Erst vor kurzem ist durch die Nazi-Vergleiche des türkischen Präsidenten Erdogan die öffentliche Debatte über Rechtsextremismus in Deutschland wieder laut geworden. Von allen Seiten wird brüskiert geschrieben und diskutiert, dass es nicht rechtens sei, die deutsche Enkelgeneration von heute für die Taten der Großeltern zu verurteilen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Und ja, es ist falsch jungen Deutschen, die im Jahr 2017 leben, einreden zu wollen, dass sie eine ewige Kollektivschuld tragen für die Verbrechen des Naziregimes im Dritten Reich. Auf der anderen Seite darf jedoch auch nicht die Realität ausgeblendet werden: Nicht nur in Frankreich, Holland sowie in Deutschland gewinnen Rechtspopulistische Parteien massiv an Wählerstimmen.

Rechtsgerichtete Propaganda im Sinne der AfD (Alternative für Deutschland) wird immer in unserem Land beliebter und kann unter bestimmten Umständen auf recht fruchtbaren Boden fallen und zwar Gesellschaftsübergreifend.

Vom Handwerker bis zum Akademiker, vom Studenten bis zum Rentner. Um dem entgegenzuwirken, muss gehandelt werden - und zwar nicht irgendwann - sondern sofort.

Young Nobles Contra Nazi

Deshalb wurde vor kurzem auch eine neue Präventionsgruppe gegründet, die es sich als Ziel gesetzt hat, gegen braunes Gedankengut innerhalb einer bestimmten Gesellschaftsschicht anzukämpfen. Und zwar dem Adel.

Natürlich besitzt diese spezifische Gruppe ebenso eine historische Verantwortung was das Dritte Reich anbetrifft - wie fast jeder Deutscher zur damaligen Zeit. Mit dem Hitlerattentat durch Stauffenberg und der Widerstandsgruppe "Kreisauer Kreis" um Moltke wurde u.a. bewiesen, dass wegschauen und ducken nicht der richtige Weg ist.

Jeder einzelne Bürger muss sein Gewissen befragen und tatkräftig voran gehen. Aus diesem Grund soll nun die "Young Nobles Contra Nazi" Initiative verstärkt innerhalb des Adel wirken und sicherstellen, dass auch hier keine jungen Deutschen wieder durch nicht wahrheitsgetreue rechte Parolen beeinflusst und manipuliert werden.

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.