Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Ingrid Ruhrmann Headshot

Erschreckende Zahlen zu Frauen als Täterinnen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FW
iStock
Drucken

Bei sexueller Gewalt in Kindertagesstätten, waren 40% weibliche und 60% männliche Täter. Zu bedenken ist bei diesen Zahlen, dass der Frauenanteil in der Kinderbetreung sehr hoch, der Männeranteil gering ist. Frauen werden also deutlich seltener sexuell übergriffig, aber sie werden es auch. D.Bange/Sexuelle Gewalt bei Jungen

Ein Forscher Namens Ahmend machte schon Anfang der 90er Jahre eine Untersuchung zu sexuellen Übergriffen durch Frauen. Er befragte 903 Mütter und hat diese schockierenden Zahlen veröffentlicht:

45% hatten täglich durch das Vorstreifen der Vorhaut, einer Vorhautverengung ihres Sohnes vorgebeugt. Warum übernahmen die Väter das nicht?!
27,3% gaben dem Penis ihres Sohnes einen Kosenamen, HALLO?!
16,7% gaben an, den Penis zusätzlich zu streicheln! DAS IST EIN SEXUELLER ÜBERGRIFF!

Stellen Sie sich vor, Sie würden das gleiche über Väter in der Zeitung lesen: 45% berühren täglich mehrere Minuten die Scheide ihrer Tochter zu Pflegezwecken ohne Waschlappen, 27,3% geben Töchterchens Scheide einen Kosenamen, 16,7% nutzen den Anlass dazu die Scheide ihrer Töchter zu streicheln.

Sie wären entsetzt, entsetzt es sie auch wenn Frauen es tun?

Auch auf Huff Post:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.