BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Dr. Dr. phil. Immanuel Fruhmann Headshot

Die Weiterbildungstretmühle - Für immer dumm

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WEITERBILDUNG
Thinkstock
Drucken

Bildung - Weit verbreitet ist der Wunsch für immer jung zu sein und dabei wird nur allzu gern vergessen, wie sehr man als Kind von den Erwachsenen dominiert wird. Nichts darf man. Bravsein heißt die Devise. Anpassung das Summum Bonum.

Jeder glaubt, alles besser zu wissen als man selbst und einem die Welt erklären zu müssen. Man ist immer der Dumme, der Unerfahrene, selbst wenn man recht hat, selbst wenn man schon seine eigenen Erfahrungen gemacht hat, keinen Älteren interessiert es. Sie hören nicht mal zu, und wenn sie es doch einmal tun, dann tun sie es auf eine sehr herablassende Art.

Man wird von ihnen abgefüllt, mit ihrem Wissen, mit den Erfahrungen, die sie gemacht haben, die jedoch nichts anderes sind als ihre Schlüsse, die sie gezogen haben aus ihren gemachten Frustrationen, getarnt als Wissen, Weisheit, Erkenntnis. Doch so oft sind diese bloß entbehrlich und unwahr, schon längst nicht mehr wahr, selbst wenn sie einmal Gültigkeit hatten.

Zählt man zu den angeblich Glücklichen, die es geschafft haben, sich durch Schule und Universität zu kämpfen, erkennt man recht schnell, dass man in diesen Stätten der hehren Bildung bloß mit weiteren bedeutungslosen Inhalten angefüllt wird, etwas lernt, wovon sie dir sagen, sie dir weismachen wollen, dass du es später dringend brauchen wirst. Sie nennen es Wissen. Und doch hat es keine Relevanz für das Leben, für das was zählt.

Der Lohn der Anpassung, all des Bravseins, des Vertrauens in die Älteren, ist nicht wie noch für die Elterngeneration ein Job mit Karrieremöglichkeit und der Hoffnung auf Besserung in der Pension, sondern die ewige Wiederkehr der Chance einer Möglichkeit trotz bester Voraussetzungen und Qualifikationen nur zu einem befristeten Arbeitsvertrag und langfristiger Unterbezahlung zu kommen; und das ist nur der Fall, wenn man Glück hat, zu den wenigen Glücklichen zählt, die sich durchgeboxt haben zu einem prekären Arbeitsverhältnis.

Wir befinden uns in einer Tretmühle der Weiterbildung

Andernfalls, und das ist der Regelfall, befindet man sich in der Tretmühle der Weiterbildung, der gesellschaftlich vermittelten Illusion, weitere Qualifikationen würden zu größeren Chancen führen, einen Job zu ergattern, von dem man leben könnte. Darin besteht die Weiterbildungslüge. Denn in den meisten Fällen geht diese Rechnung nicht auf. Für die allermeisten bedeutet Weiterbildung nur eine bessere Perspektive auf ihre Perspektivlosigkeit zu erhalten und sich im Heer der überqualifizierten Jobsuchenden wiederzufinden.

Und doch gibt im Zuge der Weiterbildungslüge die Gesellschaft das verheißungsvolle Versprechen mit Qualifikationen der tertiären Bildung Lösungen anzubieten, so als könnte sie den Menschen mit ihrer Bildung chronische Dummheit austreiben. Doch beharren die gesellschaftlichen Autoritäten darauf die Menschen in Autoritätsglaubigkeit zu belassen und verabsäumen sie in die geistige Freiheit zu entlassen.

So sind die am meisten unterschätzten Epidemien, mit seit jeher starker Tendenz zur Pandemie, welche die Menschheit seit Anbeginn aller Tage begleiten, immer noch chronische Dummheit, dicht gefolgt von ihrer Schwester der Ignoranz und ihrer heimlichen Schwester der Arroganz.

Arroganz ist oft eine Nebenwirkung universitärer Bildung, und jene wiederum das Resultat der Abfüllung mit zusammenhanglosem als Wissen ausgegebenem Halbwissen. Ein Abschluss geht einher mit der erfolgreichen Austreibung des Hausverstandes durch amtsinhabende Autoritäten und Arroganz tritt an die Stelle des Hausverstandes.

Ich würde mir wünschen, dass die Medizin gegen diese Krankheiten Heilmittel hätte und fände, denn die Durchseuchungsrate ist hoch. Solange noch keine Gegenmittel gefunden wurden, schlage ich die nicht nur in der griechischen Antike bewährten Methoden der Selbsterkenntnis vor, denn die Alternative ist bloß: für immer dumm.

Dr. Dr. Immanuel Fruhmann


Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen
oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Close
Hollywood-Stars ohne Schulabschluss
von
Teilen
Tweet
Werbung
Aktuelles Bild

Hier geht es zurück zur Startseite