BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Gunter Weißgerber Headshot

Don Alphonso, Tichy und Herr Richel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ROLAND TISCHY
dpa
Drucken

"Jetzt ist es raus, und jetzt kann man über Roland Tichy und die neuerliche Hetzjagd auf ihn sprechen, die zu seinem Rücktritt als Herausgeber der Newsabteilung des Karrierenetzwerks Xing führte. Anlass war ein Beitrag, der es in sich hatte und auf eine nicht atypische Meinung unter 91% der Bevölkerung über die Grünen noch das ein oder andere grobe Stück draufsattelte.

Wären die Grünen beliebter, könnten sie und ihre lachenden Anhänger achtlos darüber hinweg schreiten, in eine R2G-Zukunft für Deutschland. Das ist aber nicht der Fall, und die andauernde Schwäche der Grünen ist ein Grund, warum es diese Koalition absehbar nicht geben wird. Auch keine Ampel und auch keine schwarz-grüne Koalition.

Das - und die überdeutliche Erklärung, warum das in der Natur vieler Grüner angelegt ist - ging manchen gegen den Strich, und dazu gehörte zuerst der Auslöser des XING-Boykotts Mathias Richel, aktuell Creative Director bei der Agentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr TLGG, die zum Agenturennetzwerk Omnicom gehört." (Don Alphonso)

Ich kenne Don Alphonso nicht. War er früher mal Sozi? Grüner? Wie SED klingt er nicht. Oder war er CDU-Wähler? FDP-Wähler? Oder sieht er nur eine Bundesrepublik völlig aus der Waage? Keine Ahnung. Ein gut beobachtender Zeitgenosse scheint er zu sein.

Auch scheint er es zu wissen, was die kleinen Richels dieser großen Welt möglicherweise noch nie wußten: In der Demokratie entscheidet letztlich das Wahlvolk und nicht eine sektenmäßig organisierte Hysterie.

Nur wer gegen Rechtsaußen ist, ist nicht zwangsläufig für Linksaußen! So läuft das nicht in dieser unbotmäßigen Wahlbevölkerung. Die Frage ist immer, wer schützt Freiheit, Meinungsfreiheit, Demonstrationsrecht, Demokratie zusammen gemeinsam mit welchen "Freunden"?

Diese Bundesrepublik schützt niemand, der sich mit Linksaußen gegen Rechtsaußen verbindet. Im Gegenteil: Wer dies tut, der vertreibt große Teile des Wahlvolks und erschüttert diese Demokratie nachhaltig.

Die kleinen Richels dieser Welt bekleckern unsere freiheitliche Insel inmitten eines wogenden Meeres der Extreme auf nachhaltige und zerstörerische Art.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.