BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Gunter Weißgerber Headshot

Bürgerwehren in Leipzig? - Wehret den paramilitärischen Anfängen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die Meldung des MDR lässt aufhorchen: "In Leipzig hat sich eine Bürgerwehr gegründet"

Dabei ist die Sprache des Initiators besonders verräterisch:
Wer, wie der Initiator es tut, auf facebook in diesem Zusammenhang schreibt, dass er sich vom "System nicht einschüchtern lassen wolle", der meint wohl nur seine politisch gefärbte Sicht auf Sicherheit.

1989 gingen wir gegen (linke) Betriebskampfgruppen auf die Strasse und wollten auch nie wieder (rechte) Wehren wie die SA.

Wenn sich der demokratische Staat solche Bürgerwehren gefallen lässt, dann ist dies ein weiterer Beleg für das aktuell hohe Maß an staatlicher Impotenz. Weder wissen wir derzeit nach außen an den Grenzen, wer von und nach Deutschland/EU kommt, noch sichern wir nach innen das Gewaltmonopol des Staates im Sinne seiner Bürger? Diese Fragen stellen sich wohl oder übel.

Ich will weder von rechts- noch von linksbeseelten selbsternannten Beschützern geschützt werden. Uns alle hat der demokratische Staat zu schützen.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.