BLOG

Eine offene Plattform fĂĽr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Dr. Gerd Landsberg Headshot

Kirche und Kommunen - ein Erfolgsmodell

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KIRCHE PFARRER
dpa
Drucken

Die Verbindung von Kirchen und Kommunen reicht viele Jahrhunderte zurück. Dies lässt sich nicht zuletzt daran erkennen, dass der Standort der Kirche auch der zentrale Platz in jedem historisch gewachsenen Ortskern ist. Im Verhältnis von Kirchen und Kommunen gab es immer wieder Konflikte, man denke nur an Don Camillo und Peppone. Dennoch hat sich diese Kombination nicht nur als untrennbar, sondern auch als äußerst erfolgreich erwiesen.

In unserer Zeit scheint diese gewachsene Verbindung auf den ersten Blick an Kraft zu verlieren. Doch dieser Eindruck trĂĽgt. Kirche und Kommunen bilden gerade in Zeiten der Globalisierung einen wichtigen Ankerpunkt fĂĽr die BĂĽrgerinnen und BĂĽrger. Vor Ort sind sie das Filialnetz fĂĽr die Menschen. Von der Geburt ĂĽber Kindergarten, Schule oder Heirat bis hin zum Tod. Nahezu alle Lebenssituationen der Menschen haben zwei Konstanten: Kirchen und Kommunen.

Diese Kombination hat sich als Erfolgskonzept erwiesen. Beide Institutionen können gerade heute Werte vermitteln und Halt geben. Kirchen bieten für die Bürgerinnen und Bürger einen Anknüpfungspunkt für ehrenamtliches Engagement und tragen so zum sozialen Miteinander in einer Stadt und Gemeinde entscheidend bei.

Sie unterstĂĽtzen die wirtschaftlich Schwachen und wirken durch ihre Angebote der Einsamkeit im Alter entgegen. Sie stiften Sinn und machen Kommunen ein gutes StĂĽck lebenswerter.
Die unmittelbare Nähe zu den Menschen gewinnt in Zeiten immer schnellerer Veränderung an Bedeutung. Gute Voraussetzungen für Kirchen und Kommunen. Ein Erfolgsmodell - auch für die Zukunft.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂĽr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.