BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Dr. Gerald Hofner Headshot

Die 7 Dinge, die Sie im Zusammenhang mit dem Essen nie sagen sollten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KIND ESSEN
iStock
Drucken

Ein gesundes Essverhalten sollte sehr früh im Leben eingeübt werden. Dass Wichtigste daran ist (wieder mal neben dem Vorbild der Eltern), dass das Kind einen natürlichen Zugang dazu bekommt und lernt, auf die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu hören.

Unabhängig vom Alter gibt es deshalb bestimmte Dinge, die ein Kind im Zusammenhang mit dem Essen niemals hören sollte.

Was Sie also nie sagen sollten (und auch sofort entschärfen, wenn eine andere Person das zu Ihrem Kind sagt):

1. Iss deinen Teller auf!

Der Körper kennt seinen Hunger, auch der des Kindes. Eine andere Person kann den nicht kennen.

2. Du bist zu dick!

Jeder Körper ist anders programmiert. Das Selbstbewusstsein hängt auch sehr mit dem Körpergefühl zusammen.

Wenn tatsächlich Übergewicht vorliegt, dann ändern Sie die Dinge so gut es geht, die zum Übergewicht führen. Aber es dem Kind negativ anzukreiden, führt zu langfristigen Problemen mit der eigenen Akzeptanz.

Mehr zum Thema: Baby-Led Weaning: Ärzte warnen vor der neuen Ernährungsmethode für Kinder

3. Du bist zu dünn!

Hier gilt Ähnliches wie unter 3. Sollten Sie eine Essstörung vermuten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

4. Zum Essen gibt es nichts zu Trinken!

Trinken ist nötig. Auch hier reguliert der Körper Menge und Zeitpunkt gut selbst. Es gibt bei gesunden Kindern keinen medizinischen Grund, Essen nicht mit der Flüssigkeitsaufnahme zu verbinden.

2017-06-20-1497957385-7066081-HuffPost1.png
Erste Worte, erstes Durchschlafen - und der erste Kita-Platz: All das ist Thema in unserer Eltern-Gruppe bei Facebook. Meldet euch hier an.

5. Wenn Du dies oder das machst, bekommst du ein Eis (oder einen Hamburger etc.)!

Im Kindesalter mit Essen zu belohnen, ist für die Erziehung ungeeignet. Um ein gesundes Essverhalten zu erzeugen, sollte das Kampffeld der Erziehung unabhängig von der Nahrungsaufnahme sein.

6. Heute musst du ohne Essen ins Bett!

Hier gilt dasselbe wie unter 5.

7. Dann iss beim Videokucken!

Wenn Kinder (das gilt für Erwachsene auch) erst einmal gelernt haben, dass Film ansehen und Essen zusammen gehören, wird das auch später nicht mehr getrennt.

Es wird dann automatisch beim Filme oder TV kucken etwas zu Essen gesucht - ein Übergewichtsrisiko!

Mehr zum Thema: Diese 2-Jährige hat noch nie in ihrem Leben Zucker gegessen - so hat sie sich entwickelt

Der Beitrag erschien zuerst auf Der Kinderarztblog.

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die HuffPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.

googletag.pubads().setTargeting('[cnd=cld]').display('/7646/mobile_smart_us', [300, 251],'wxwidget-ad');