BLOG

Pfadfinder mit Diplom: Gaston Vizsla

20/10/2014 08:50 CEST | Aktualisiert 20/12/2014 11:12 CET

2014-10-17-Pfadfinder.JPG

Wie ging es in meinem Leben weiter? Den Anfang habe ich Euch ja schon erzählt.

Im vorletzten Sommer machten wir Urlaub in Rumänien. Durch Zufall entdeckte ich in den Karpaten die Ranger State University. Dort konnte ich meine Ausbildung zum Pfadfinder machen. Frauchen war begeistert. Ich musste mir von ihr schon sehr lange anhören, doch endlich mal etwas Ordentliches zu machen. Sie traute mir einfach nicht zu, dass ich noch lange als Fotomodel arbeiten könne. Es folgten Wochen in Transsilvanien und Siebenbürgen. Ich wälzte Bücher und musste Mutproben absolvieren.

2014-10-17-P1150834Large.JPG

2014-10-17-PICT0061Large.JPG

An zwei erinnere ich mich noch besonders gut: Das Leben der Vampire studieren und eine Nacht in Draculas Schloss in Bran verbringen. Meine Güte, habe ich geschlottert. Zum Glück ließen mich die Vampire in Ruhe. Sie tauchten zwar um Mitternacht auf, doch das war's auch schon. Nach mehreren Wochen, am Ende des Sommers, legte ich mein Diplom ab. Ich war nun geprüfter Pfadfinder. Frauchen war sehr stolz auf mich.

2014-10-17-P1150935Large.JPG

2014-10-17-P1150936Large.JPG

Und nächste Woche wird's richtig spannend. Bis dahin!

Wuff, Euer Gaston.

Wollt Ihr mehr über mein Leben erfahren? Hier geht's lang!

Fotos: Sabine Ludwig

Sponsored by Trentino