BLOG

Gaston Vizsla: Fotoshooting für einen guten Zweck

20/04/2015 09:54 CEST | Aktualisiert 20/06/2015 11:12 CEST

Foto-Shooting mit Gaston Vizsla

Was für ein Tag! Frauchen hatte mir zu Weihnachten ein Foto-Shooting in München geschenkt. Wie Ihr vielleicht wisst: Ich lasse mich wirklich gerne fotografieren. Zum einen liegt es daran, dass ich nicht allzu viel Selbstbewusstsein habe, auch wenn viele das Gegenteil annehmen. Aber wenn ich dann die Bilder sehe, gefalle ich mir auf denen immer viel besser als in Wirklichkeit.

2015-04-19-1429450427-7302523-DSCF7556Large.jpg

Gaston im Fotostudio.

Frauchen hat damit ganz bewusst einen guten Zweck unterstützt. Sie hat das Foto-Shooting im Studio Illucion nämlich ersteigert. Zugunsten einer Tierschutzorganisation in Ungarn. Hmmm, und ich komme ja nun mal aus Ungarn und bin auch ein Second Hand-Hund, also ein sogenannter Hund aus zweiter Hand!!

2015-04-19-1429450556-1723513-L1160734Large.JPG

Gaston beim Kofferpacken.

Wuff, war ich aufgeregt, bevor es losging. Frauchen sagte mir noch, dass ich nicht zu viel einpacken solle, denn die Inge - so heißt die Fotografin - hätte wohl auch noch eine ganze Menge an Requisiten im Studio. So reiste ich also mit einem kleinen Köfferchen an.

Die Nacht zuvor konnte ich nicht schlafen. Immer wieder gingen mir die Bilder durch den Kopf und ob sie mir wohl gefallen werden! Ich sah am nächsten Morgen auch ziemlich zerknirscht aus. Frauchen meinte nur: "Macht nix, Falten haben die Vizslas eh!" Ihr wisst ja, ich bin ein Magyar Vizsla und die haben nun einmal jede Menge Falten auf der Stirn. Die sind bei mir also angeboren!

2015-04-19-1429450689-3727778-DSC_7027Large.JPG

Ich konnte zumindest während der Fahrt im Auto schlafen. Als ich aufwachte, waren wir auch schon am Isartor in München und gleich in der Nähe war das Fotostudio. Ich durfte noch ein wenig auf den Isarauen rennen und dann ging's auch schon los. Inge Schröder versuchte ganz professionell, mich zu beruhigen (dafür bekam sie auch einen Schnauzenstupser von mir!). Im Nullkommanix stand ich vor der Kamera, die Scheinwerfer auf mich gerichtet. Die Zeit verflog. Nach rund vier Stunden waren alle Motive im Kasten. Ich hätte gerne noch weitergemacht, aber Frauchen meinte, das sei nun genug.

2015-04-19-1429450753-5575407-DSCF7564Large.jpg

Es ging auch schon mal was schief!

Inge hat noch ganz viele andere tolle Sachen, mit denen sie mich fotografieren möchte. Aber ich komme ja wieder. Denn Inge macht super Tieraufnahmen. Schaut sie Euch am besten selbst an. Schreibt mir doch mal, welches Foto Euch am besten gefällt. Klickt einfach durch die Slide Show und gebt Bescheid!

Einen Frühlingsgruß von Eurem Gaston.

Wollt Ihr auch über Pleiten, Pech und Pannen im Foto-Studio erfahren. Dann klickt hier!


Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen

oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Video: Awww! - Hundewelpe legt sich zu Baby in die Wiege


Hier geht es zurück zur Startseite