BLOG

Fahranfänger: Gaston Vizsla

15/11/2014 12:26 CET | Aktualisiert 15/01/2015 11:12 CET

2014-11-11-P1160236Large.JPG

Weiter geht's mit meinen Lebenserinnerungen! Wie Ihr wisst, war ich nun Diplom-Pfadfinder. Zurück in Deutschland wollte ich Autofahren lernen. Die ersten Fahrstunden waren eine einzige Katastrophe. Ständig verwechselte ich die Bremse mit dem Gaspedal. Ich fuhr den Wagen fast zu Schrott. Frauchen und dem Fahrlehrer reichte es bald mit mir. Ich sei ein hoffnungsloser Fall, meinten sie, da wäre nichts mehr zu machen. Vollkommen enttäuscht gab ich auf. Ich hatte zu dem Zeitpunkt einige nette Hundedamen kennen gelernt, die nur darauf warteten, von mir ausgefahren zu werden. Umso schlimmer nun die Enttäuschung, dass daraus nie etwas werden würde.

2014-11-11-P1160256Large.JPG

Ich vertiefte mich also in ein Fernstudium, das die Ranger State University anbot. In drei Jahren könnte ich es zum geprüften Ranger schaffen. Mein Hauptanliegen war es, so wie früher als Model Geld zu verdienen und Frauchen nicht mehr auf der Tasche zu liegen. Doch kam ich mit diesem Studium nicht gut voran. Ich konnte mir die lateinischen Bezeichnungen der Pflanzen nicht merken.

2014-11-11-12Sprudelwasser0413Medium.JPG

Ich verfiel in eine schwere Depression und fing an, neben Quellwasser auch verstärkt Alkohol zu genießen. Wie Ihr wisst, lebe ich in einer Weingegend! Herrchen nahm mich Ende des Sommers kurzerhand mit nach Barcelona, wo ich eine so genannte Rehab - eine Kur - begann. Es waren schwere Wochen, die mir jedoch durch die junge June versüßt wurden, ein wunderschönes Flat Coat Retriever-Mädchen.

2014-11-11-June.JPG

2014-11-11-DSCF8896Large.jpg

Ich kam vom Alkohol los und widmete mich fortan nur noch June. Ich fand zurück zu meiner alten Persönlichkeit. Der Abschied von June war schwer, doch sie hatte in mir einen Jungbrunnen geweckt. Zuhause konnte ich mich vor Shooting-Aufträgen nicht mehr retten. Ich war wieder als Model gefragt.

2014-11-11-PICT0021Large.JPG

Wollt Ihr mehr über mein Leben erfahren? Hier geht's lang!

Fotos: Sabine Ludwig, Enric Boixadós (1)

Sponsored by Trentino