Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Gabriel Wolf Headshot

Sarah Lombardi ist nicht Günter Wallraff

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LOMBARDI
dpa
Drucken

2016-11-17-1479375457-8938637-fotol.jpg

Sarah Lombardi hat einen Streit mit Pietro aufgezeichnet und sich, wie es aussieht in der gesamten BRD ins Aus geschossen! Doch schauen wir uns die Geschichte doch etwas näher an!

Enthüllungsjournalisten, wie Günter Wallraff, arbeiten manchmal mit versteckter Kamera. Sie filmen Orte und Gespräche heimlich, decken unschöne Geschichten auf! Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es da jemals einen Aufschrei gegeben hätte. Im Gegenteil. Es ist eine hilfreiche Maßnahme, um Aufzuklären, oder Menschen zu helfen, die sich selbst nicht helfen können!

Hin und wieder tauchen auch solche heimlichen Filme im Netz auf. Pflegbedürftige Ältere, die schikaniert werden. Menschen, die heimlich eine Kamera verstecken, weil sie misshandelt werden. Auch da gibt es keinen Aufschrei. Es gibt Empörung über die gefilmte Situation, wie es sich gehört, meiner Meinung nach!

Seitensprünge,

sind sogar so "integriert", dass es Internetportale dafür gibt! Sarah Lombardi ist verliebt und ist dabei, sich umzuorientieren. Jetzt tun alle so, als ob sie in ihrer Umorientierungsphase keinen Sex mit dem Neuen haben würden, weil sie noch verheiratet sind! Muss man echt darüber reden? Das ist Alltag!

Ja muss man, denn die Frau hat einen niederen Stellenwert, als der Mann, der seine Frau betrügt und sich trennt! Er gilt nämlich nicht als Schlampe, sondern als Gigolo! Eine Randnotiz. Und sollte es einen Aufschrei bei einem männlichen Promi geben, wird er dadurch sogar Attraktiver, weil....."Hengst"!

Frauen dürfen keine Hengstin sein! Ich hoffe, dass unter Anderen, Jennifer Rostock das ändert! Frauen sind plötzlich "befleckt", wenn sie fremdgehen! Die Gewalt kann ihnen Gegenüber explodieren, denn dem Mann wurden "Hörner" aufgesetzt!

Er steht da wie ein Weichei.

Auch das habe ich gelesen! Damit er nicht wie ein "Weichei" dasteht, muss er wohl "Ausrasten", damit er von einer so starken Männerwelt, als Mann anerkannt wird! Auch das habe ich gelesen! Da sieht man was Deutsche für ein seltsames Bild vom Mannsein haben!

Wenn ich mich mit einer Frau "nur unterhalte", wenn sie fremd geht, bin ich scheinbar auch ein Weichei! Ich muss sie wie ein gestochener Affe anschreien...dann bin ich ein Kerl!

Ich erinnere mich, als ich zum ersten mal "Robocop" auf VHS gesehen habe - ab 18 Jahre - geschnitten. Da gibt es so eine Unterhaltung zwischen zwei Männern auf der Toilette, die sich streiten. Auf Deutsch war der Ton zwischen den beiden schon aufgesetzt laut! Sie streiten sich. Als ich eines Tages die ungeschnittene Version in Englisch sehen durfte, war ich vor allem über diese Szene überrascht.

Sie reden im ruhigen Ton miteinander und es ist härter! Wenn man herumhampelt und beleidigt, wirkt man sicherlich nicht männlich für die Frau, sondern wie ein unreifer kleiner Bub, der die Pubertät noch nicht hinter sich hat. Im Körper eines Mannes wirkt das trotzdem gefährlich, weil nicht klar ist, was bei einer Handgreiflichkeit passieren kann!

Sarah ist kein Ninja.

Ja sie hat ihn beim ersten Streit geschubst. Vielleicht von sich weg. Er hat sie zurückgeschubst. Sie ruft die Polizei! Schon das haben sehr viele Menschen nicht verstanden! Jetzt taucht dieses Video auf, in dem man den Grad der Aggression bei Pietro sehen kann. Mag sein, dass sie selber ruhig bleibt, weil sie filmt.....was wäre denn los, wenn sie mitstreiten würde?

Wir sehen einen Pietro, der ihr droht! Sogar auf das Leben des Kindes!

Jetzt sollte man ihr Verhalten, die Polizei zu rufen, eigentlich verstehen! Stattdessen hat sie die BRD gegen sich! "So was macht man nicht". Ein Schreckenszenario für Frauen, die sich vielleicht in noch schlimmeren Situationen befinden!

Mal schauen, wann die Burka hier eingeführt wird! Frauen, die Frauen attackieren, die attackiert wurden. Der werfe den ersten Stein...

Sie ist ja auch nicht Günter Wallraff!

Eine Frau, die sich aufgrund des gesellschaftlichen Drucks, selbst unterdrückt, kann nicht gut sein, für das Kind, das sie groß zieht!

Sie tut das Richtige!

© Gabriel "Knight" Wolf

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.