BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Gabriel Wolf Headshot

Jan Böhmermann & die Todesstrafe in Hessen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ERDOGAN
POOL New / Reuters
Drucken

Joint Venture

Jan Böhmermann und Erdogan arbeiten wieder an einem neuen Clou, um das nächste Gesetz in Deutschland zu entsorgen. Schliesslich hat ihr Joint Venture bereist erreicht, dass bis zum Jahr 2018 Paragraph 103§ StGB (Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten) entfernt wird.

Von dem Schmähgedicht haben alle beide profitiert. Während Jan Böhmermanns Karriere nun Steil Bergauf geht, kann Erdogan im Gegenzug völlig frei und losgelöst "Nazi" zurückrufen.

Dissen, Beef, Bashen & Real Talk,

kennt man bereits aus der deutschen Hip Hop und auch aus der Youtube Fitness Szene. Dabei geht es um theatralischen Stress unter Künstlern, die dadurch Gegenseitig die Aufmerksamkeit der User & Fans auf sich ziehen. Was tatsächlich hinter den Kulissen abläuft?

KACHING!

"Du Böhmi. Ha Ha. Ich hab einfach selber unsere Gesetze geändert. Kann jetzt sagen was ich will! Meinungsfreiheit ohne Satire Ha Ha! Du letztens habe ich mir mit Putin angeschaut, wie eure Merkel Dresden besucht hat.....Ha Ha!"

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Man kann tatsächlich nicht sagen, dass Menschen wie Erdogan, Putin oder Trump schlechter behandelt werden, als eigene Staatsleute. Tatsächlich werden alle gleich Scheisse behandelt von den Deutschen!

Die Einschaltquoten sinken, aber keine Sorge. Die Erfolgsschmiede Erdogan/ Jan hat schon den nächsten Stunt vorbereitet!

Die Todesstrafe!

Was Jan Böhmermann kann, kann Erdogan schon lange! Während Mama Merkel für Jan`s Spässchen einstecken muss, gibt Erdogan die Verantwortung einfach an das türkische Volk ab. Sollen die doch über die Todesstrafe entscheiden!

Erdogan hat seinen Zug bereits ausgeführt. Bleibt zu warten, was Jan Böhmermann diesmal tun wird, um in der Landesverfassung Artikel 21 in Hessen abzuschaffen? Erdogan hat gut lachen, denn er wird für etwas geächtet, was es hier laut Gesetz gibt! Selbst wenn das Gesetz nicht angewendet werden kann, weil Bundesrecht über Landesrecht steht.

Mehr zum Thema: Auch wir waren Journalisten hinter Gittern - so könnt ihr den eingesperrten Kollegen in der Türkei helfen

Zuletzt wurde das 2011 von Tobias Rude aus Kassel mit einer Petition erfolglos versucht.

Man darf also gespannt sein. Jan ist gewitzt und findet immer ein Schlupfloch mit seinen ebenfalls gewitzten Anwälten.

Wie man den Schlingel kennt, baumelt am Ende Mama Merkel am Galgen!

© Gabriel "Knight" Wolf

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.