Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Gabriel Wolf Headshot

Facebook - Die Hunde, Foto und Erotikcommunity! Prominenz und Jugend zieht sich zurück!

Veröffentlicht: Aktualisiert:
FACEBOOK
Dado Ruvic / Reuters
Drucken

10.000 Likes und sehr viel Zustimmung ... aber keiner kauft deine Musik! Politische Propaganda und Gossip funktioniert, aber alles Kommerzielle scheitert! Wer nicht bereits im Vorfeld einen Namen hat, wird es im Social Media Bereich sehr schwer haben!

2016-11-14-1479133083-8372199-Promote.jpg

Zum Einen halten sich da fast nur noch Menschen im Rentenalter auf und zum Anderen sind Social Medias von Selbstdarstellern überflutet! Selbst Weeknd greift in die Tasche!

Sponsored:

2016-11-14-1479133140-2279356-Sponsored.jpg

Der Reiz des Unbekannten!

Til Schweiger redete jüngst bei einer Talkshow über das Shut Down sobald es um Kommerzieles geht, aber süsse Hündchen gehen immer! Stars sollten sich die Frage stellen, ob das widerliche Gepöbel ihrer Karriere hilft? Man kann Wörter auf Seiten sperren. Warum tun sie es nicht? Schlechte Werbung ist auch Werbung!

Die Jugend geht ... ähnlich wie bei WKW übernimmt der Schmuddelopa mit weiblichen Fakeprofilen das Netzwerk! Ekelhaft!

Likes, Follower oder Freunde für Geld:

2016-11-14-1479133209-5816943-fake.jpg

Warum bin ich bei Facebook? Forschung - und mir gefällt es auch!

1. Geben die Berichte, die ich schreibe nicht den Inhalt des Buches wieder ... nur zum Teil. Die Texte sind ein Teil der Forschung!

2. Als Info was angesagt oder aktuell in der Welt so vor sich geht, ist es sehr gut!

3. Man lernt viel über internationales Verhalten, wenn man sich traut auch ausländische Mitbürger zu adden!

4. Selbst wenn ich bereits eine Millionen Hater angesammelt hätte, könnte ich immer noch anonym Bücher schreiben und ich könnte auch ebenso zuerst den ausländischen Markt anvisieren!

5. Man kann etliche Seiten machen und Berichte posten, von denen die Hater nichts wissen! Auch international. Vielleicht sind die Likes da sehr viel höher? Damit hat man zwar trotzdem noch keine Einnahmen, aber das hier ist ja auch Facebook! (Ähnliches gilt auch für WordPress! Als Starthilfe um Blogs zu machen geeignet, aber geht es um das Geld verdienen, müsste man auch erstmal zahlen! Sind Blogs ernst zu nehmende Einnahmequellen! Ich sehe das erstmal nicht so! Gab es früher auch nicht und es wurden trotzdem Bücher verkauft! )

Likes, Follower oder Freunde für Geld:

2016-11-14-1479133264-5619158-fake1.jpg

Als Karrierehilfe halte ich es erst für hilfreich, wenn man sich bewusst ist worauf man sich einlässt - sich eigentlich überhaupt nichts ausrechnet, denn Facebook macht nur rein zufällig reich! Wie ein 6er im Lotto! Auch ich als Autor muss eher andere Wege gehen! Facebook ist nicht repräsentativ für Erfolg oder Misserfolg! Alleine weil Facebook nicht Zielgruppenorientiert ist! Es ist Social Media!

In erster Linie werden Dich deine Feinde beobachten! Also wer glaubt, dass nur Wohlgesinnte zu den Seitenbesuchern gehören träumt. In erster Linie beobachten dich die Missgünstigen oder Eifersüchtigen...die Hater!

Das Schlüsselloch! Der Voyeur!

2016-11-14-1479133335-9014223-kneesocks.jpg

Es geht um Macht! Sie wollen einen Einfluss auf den Star oder einer unliebsamen Person! Auch deswegen wird es eher schwierig, sich was mit Facebook aufzubauen. Viele Stars gehen ... Schmuddelopas und Klicks für Reize und nackte Haut! Im Grunde ist Facebook eine Fotocommunity. Schon alleine deswegen nicht wirklich geeignet für andere Medien!

Die Opas dressieren die Teens zur mehr und mehr Nacktheit! Mit Likeverweigerung wird gelenkt! So wie bei WKW naht auch hier das Ende! Die Heranwachsenden werden zu der Sexualisierung dressiert, die ihr dann später von denselben Leuten vorgeworfen wird! „Wenn Du Likes willst, zieh Dich aus ... Du musst es ja nicht machen!"

Facebook als Einstieg in die Erotikbranche? Also ich kann mich über Freundschaftsanfragen von Camgirls nicht beschweren! Dass sehr viele Kommentare in den Nachrichtenseiten stark sexualisiert oder pseudoprüde, wenn es um Flüchtlingshetze geht, sind, liegt daran, dass diese Opas stark sexualisiert sind!

Nicht vergessen! Hinter jedem Fakprofil kann ein Mitarbeiter, Nachbar, Verwandter oder Bekannter sein!

Alle sind Fotoprofis! Erotikfotografen ... Ich glaube nie gab es der Welt soviele Fotografen, wie seit Facebook! Wirklich jeder fotografiert und gibt sich als Fotokünstler! Man wird überschwemmt! Die Fotobranche kollabiert sicherlich!

Likes, Follower oder Freunde für Geld:

2016-11-14-1479133399-3206303-Fake2.jpg

Facebook für ein Geschäft!

Ja, warum nicht, doch sollte man auch hier Beruf und Freundschaft trennen! Macht das Geschäft pleite oder man verlässt das Geschäft, verschwinden auch sehr sehr schnell die „Freunde"! Das ist nicht ernst zu nehmen! Vor allem sollte man die Wechselwirkung zwischen Facebook - Geschäft - reeles Leben nicht unterschätzen! Letztendlich steht man 24 Stunden nicht nur zur Verfügung, sondern man repräsentiert auch das Geschäft!

Eigentlich darf man sich von Facebook nicht unterkriegen lassen!

Wenn es gegen jemanden geht halten die Menschen eher zusammen, als wenn es für jemanden geht und auch da reicht die Freundschaft nicht bis in die Geldbörse! Siehe die gesammte Merkelpropaganda. Ist das ein deutsches Phänomen! Ich denke nicht! Nur sind Deutsche eher emotionskalt und zurückhaltend, als andere Länder!

Nur wenn es ums Hetzen geht kommen echte Gefühle zum Vorschein. Das sagt viel über die generelle wirtschaftliche Zukunft aus! Liest man nette Sachen ist das weitgehendst unüberzeugend und teilweise übertrieben schmalzig!

Copy and Paste!

Facebook und Karriere? Jeder ist bei Facebook mit sich selbst beschäftigt! Es ist eine Selbstvermarktungsplattform! Wenn also jeder mit seinen eigenen Interessen beschäftigt ist, wer soll dein Produkt dann kaufen?

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Das hat auch schon vor dem Social Media funktioniert! Wie wurden Songs, Gruppen, Bücher oder Stars vermarktet? Irgendwie war es möglich! Das ist der richtige Ansatz! Wer seine Emotionen mit „Gefällt mir" und Kommentaren verknüpft, kann nur verlieren, egal wie Berühmt die Person ist!

Kümmern sich die Stars auch wirklich um die eigene Seite? Also wenn Du Karriere machen willst, solltest Du Dir überlegen, ob Du bereits eine Agentur hast, die das für dich macht....Facebook als Infoportal oder Fotocommunity Top! 👍 Facebook als Karrierehilfe oder kommerzielle Nutzung, wenn man nicht bereits einen Namen hat - eher Lotto!

Erdbeerkuchen 🍰?

© Gabriel „Knight" Wolf

Auch auf HuffPost:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.