Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Gabriel Wolf Headshot

Die Demokratieolympiade, wer Anderen eine Grube gräbt, Schmähgedicht und das Ende der Diplomatie!

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DEMOCRACY TURKEY
Osman Orsal / Reuters
Drucken

Sich mit Atatürk schmücken, sich aber verhalten wie Erdogan. Kein Wunder, dass dieser Mann Zulauf hat. Dasselbe Phänomen, wie Trump oder AfD und Pegida! Die Partei entspricht immer der Unart des Wählers.

Selbst wenn die Partei die Wähler später nicht besser behandelt! „Der Pate" ist tief gläubig, geht aber trotzdem zum Beten in die Kirche.....das ist hier nicht anders.

Dass man Menschen wie Atatürk mit diesem Verhalten eigentlich ins Gesicht tritt, interessiert nur beiläufig! Heutzutage schmückt man sich ja mit allem, um sich dahinter zu verstecken! Da das so gut wie Jeder macht, findet man auch entsprechend verlogene „Freunde"!

Erdogan wird immer gewinnen, selbst, wenn er die Presse nicht kontrolliert, denn er repräsentiert doch das Verhalten der meisten Bürger!

Irgendwer wählt ihn! Und daheim hängt ein Bild von Atatürk!

Würde die Bevölkerung Atatürk wirklich verstehen, und sich nicht nur mit ihm Schmücken, müssten seit seines Ablebens ständig äquivalente Personen regieren! Türkeis Gegenwart und Amerikas nähere Gegenwart mit Trump, ist vielleicht Deutschlands Zukunft! So ähnlich geht der Deutsche nämlich mit der Demokratie um!

Diplomatie

Columbo geht mit seinen Rivalen repektvoll um. Er verliert ihre Leistungen nicht aus dem Blick. Er ist freundlich und charmant!

Denoch führt er sie ihrer Strafe zu! Ähnlich wie James Bond. Das sehe ich als richtiges diplomatisches Verhalten an. Dieses Verächtlich machen von allem, was einem in die Quere kommt, ist Kontraproduktiv!

Es ist Schmuck!

Natürlich kann man sich mit der Leistung anderer Schmücken! Dass Atatürk ein Türke oder Goethe ein Deutscher war, sagt über die Angeber nur aus, dass sie selbst keine Leistungen haben, mit der sie sich hervortun könnten!

Es sagt nichts über Türken oder Deutsche an sich aus! Das waren andere Zeiten. Andere Umstände! Es war ihre eigene Leistung, nicht die, der Angeber!

Hat man dem Deutschen schon immer den Atatürk unter die Nase gerieben, ist es da verwunderlich, dass sich Deutschland so auf Erdogan stürzt, ihn gen Himmel hebt und zeigt, wieviel Atatürk tatsächlich in der Türkei gegenwärtig zu finden ist?

Atatürk hat einen Gott ähnlichen Status in der Türkei. Damit ist der Weg für mögliche Kandidaten verschlossen! Es kann keinen Nachfolger geben. „Niemand ist wie Atatürk!" Nur Grössenwahn hätte eine Chance! Leider leiden oft die Falschen am Grössenwahn!

HuffPost-Tarif

Europa-Flat, Daten-Flat: Einer der günstigsten Handy-Tarife auf dem Markt

Mit der Spar-Aktion der Huffington Post in Zusammenarbeit mit Chip und Tarifhaus bucht ihr einen Smartphone-Tarif, der preislich kaum zu schlagen ist und eine Vielzahl an Vorteilen bietet.
Mehr Infos findet ihr hier.

Wer zuletzt lacht. Dresden war sicherlich ein Fest für Erdogan! Er hat sicherlich auch gesehen, wie das Land mit den eigenen Staatsoberhäupten umgeht!

„Meinungsfreiheit" geht nicht selten mit Kritikresistenz einher. Gerade die Leute die sich selbst in den Himmel loben, allen erzählen, wie toll sie sind und Austeilen, knicken bei EINER Kritik schon ein! Es ist nicht das Schmähgedicht, was Jan Böhmermann berühmt macht, sondern die Eigenschaft dahinter, hinter der sich jeder wiederfindet!

Das ist kurzweilig!

Statt vor der eigenen Haustür zu kehren, kommt aus Deutschland ein Schmähgedichte! Das ist weder gut für die Türken in der Türkei noch für das Verhältnis zwischen Deutschland und Türkei, aber hey: Satire darf alles!

Das Prahlen mit dem was die Demokratie kann, führt zur Eifersucht! Selbstmord für eine Ideologie zu begehen, indem eine Ideologie kritisiert wird in der Selbstmord für eine Ideologie begangen wird!

Charlie Hebdo war sinnlos. Sie sind für etwas gestorben, was wir vorher schon wussten!

Wenn man einen Skorpion ärgert, sticht er zu! Aha!

In dem man anderen Ländern die Grenzen der Demokratie ins Gesicht schlägt und auch die Freiheiten, gewinnt man sie sicher nicht für sich, sondern bringt sie gegen sich auf! Als hätte man das nicht schon vorher gewusst!

Ja. Es ist möglich sich über Propheten lustig zu machen. Aber! Muss man für etwas sterben, was man bereits hat? Demokratie und Meinungsfreiheit? Es ist eine Demokratieolympiade, bei der geprahlt wird, was die Demokratie kann!

Einschaltquoten und höhere Auflagen!

Muss man die Kamera in die Wunde stecken?

Mein Beileid an die Angehörigen! Mit dem Schmähgedicht verhält es sich in etwa, wie mit dem brillianten Schachzug von Hitchcock bei Psycho! Am Anfang eine heftige Sterbeszene, das hält die Spannung im Rest des Filmes hoch! Irgendwann flacht das Interesse aber ab und dann, wenn die Einschaltquoten sinken, muss wieder etwas her, wie das Schmähgedicht! Wenn nicht noch härter! Ob das auf die Dauer gut gehen kann?

Die Geister, die ich rief.

Natürlich sollte man nicht vor dem Terror zurückweichen, aber muss man ihn herausfordern? Die Demokratie für Prahlerei instrumentalisieren?

Was haben Jan Böhmermann oder Charlie Hebdo verändert?

Es macht keiner mehr! Erkenntnisse? Eigentlich nichts, was wir nicht schon vorher wussten! Wir sind nicht schlauer!

Haltet eure Flaggen, Türken, Italiener, Kroaten oder Russen in die Höhe. Gebt an, aber Hand aufs Herz. Was genau macht ihr für euer Land, dass so Leute wie Putin oder Erdogan an der Spitze sind und nicht Leute wie etwa ein Atatürk?

Wenn also die Mädels von Femen halbnackt auf Putin zurennen und mit dieser Aktion auf etwas hinweisen, riskieren sie echte Strafen und Gefängnis. Nicht so wie Jan Böhmermann, der dann hinterher einen trinken geht!

Die Frauen sind die neuen Männer!

Sie kämpfen für etwas, dass sie tatsächlich nicht haben und nicht für etwas dass es bereits gibt!

Wer Anderen eine Grube gräbt!

Don`t point the Finger to America! You are not better!

Steuerhinterzieher (http://live-counter.com/deutsche-staatsverschuldung/) GEZ, Zocker an der Börse, Banken oder Versicherungen sind kein Grund auf die Strasse zu gehen. DAS geht richtig ins Geld. Aber wenn es um die Ärmsten der Armen geht wie Flüchtlinge...da wird der Deutsche plötzlich MUTIG!

Vielleicht war der Mittelfinger auch eine Zukunftsvsion. In den nächsten 50 Jahren, kann sich das Blatt wenden. Griechenland kann nur noch aufsteigen, man denke an den Schuldenschnitt für Deutschland und mit Deutschland kann es immer noch Bergab gehen. Sicher nicht wegen den Flüchtlingen!

„Wenn ein Witz eine Staatskrise auslöst, ist das ein Problem des Staates, nicht des Witzes" Jan Böhmermann

GEZ für einen Sender, dem der Witz wichtiger ist, als die Krise, die er auslöst. GEZ für einen Krieg, den der nächste Witz vielleicht auslöst! Aber die Welt weiss dann was Demokratie darf und wir haben auch was zu lachen! Immerhin!

Kann ein Witz einen Krieg auslösen. Ich erinnere an den Schrottfilm „Das Interview" und Kim Jong Uns Reaktion. Sicher kann er das. Sollen Menschen wegen so einem Dreck sterben? Muss das sein?

Ich denke an die Angehörigen von Charlie Hebdo! Das wird Ihnen nicht weiter helfen! Der nächste Witz kann mächtig in die Hose gehen! Auflage und Einschaltquote! Da kann man sich schon fragen:

WER da zuletzt lacht?

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.