Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Gabriel Wolf Headshot

Das Statussymbol Frau: Ein Teil, der Erfolgsgeschichte des deutschen Mannes

Veröffentlicht: Aktualisiert:
LIKE FACEBOOK
Sergei Konkov via Getty Images
Drucken

2016-11-13-1479058955-4353781-WomanwithTwoMenonaBeach.jpg

Journalist Ulrich Wickert, NDR Talkshow, über das was französiche Touristinnen über Deutsche sagen:" Deutsche Männer können nicht flirten, sie wollen ein Ergebnis!" In Frankreich wird geflirtet und das war es!

Wer kennt noch diese Werbung: Mein Haus. Mein Auto. Mein Boot von der Sparkasse? So verhält es sich heute mit mit Facebook oder anderen Social Medias! Nur führt man dort nicht nur sein Haus, sein Auto oder sein Boot vor, sondern Frau, Freunde, Kinder und Familie, denn es ist ein Social Media! Hier gelten andere „Werte"!

Letztendlich gilt Facebook oder auch andere Social Medias in erster Linie als Selbstvermarkungsplattform und so wird die Familie zur Werbung des eigenen „Seins" vermarktet! Der Neid des Anderen steht über der Familie!

Natürlich ist dies eines der Beweggründe solche Fotos zu posten. Es gibt auch Ausnahmen! In meiner Freundesliste gibt es die. Ein glückliches Pärchen, bei denen sich die Hobbys überschneiden! Es ist authentisch und sie sind auch sehr sympathisch. Sie leben in England...

Was ich hierzulande allerdings zu sehen bekomme ist wenig überzeugend! Es wirkt hölzern und gestellt! Kinder bei Facebook zu posten finde ich schonmal völlig daneben! Entweder ist die betreffende Person extrem dumm oder es ist ihm schlichtweg egal, dass da Pädophile wahrscheinlich schon Entführungspläne schmieden (oder andere Sachen machen...) und diese Leute könnten sich auch in der eigenen Freundesliste befinden!

Die Karriere steht über der Familie!

Wie oft bekommt die Frau zu Hause zu hören „Ich mach das doch alles für euch!" Wenn die Zeit im Geschäft fast ins Masslose geht, kann die Frau zu Recht, mit einer Affaire oder Liebschaft rechnen! Im Hinterkopf des Mannes ist mit Sicherheit ein junges Ding! Wer seine Frau und Familie liebt findet auch Zeit! Ein schlechtes Zeichen ist das Posten der Familie ins Netzwerk, denn es geht da nur darum ein Bild nach Aussen zu zeigen!

Muss man sich noch vor der Vision von George Orwell, dem Überwachungsstaat fürchten, wenn es der Bürger bereits freiwillig macht? Es überrascht mich nicht, dass so eine Sendung wie „Big Brother", zumindest am Anfang solch einen Erfolg gefeiert hat, denn der Mensch gibt gerne an! Da steht auch schonmal das Wohl der Familie hinten an!

Bin ich neidisch? Also wenn irgendwer Fotos mit seiner Frau, Freundin oder seiner Familie postet, mit der Ambition mich zu ärgern, bin ich doch längst viel wichtiger als sie! Soll ich dann neidisch sein oder ihre Frauen und Familien auf mich! Natürlich auf mich!

Natürlich auf mich!

Sie haben Frau, Freundin, Familie zu einer Sache degradiert und mich auf einen Podest gehoben! Mein Ärger ist wichtiger, als ihr Wohlergehen! Aber ich ärgere mich nicht! Sie wissen doch überhaupt nichts über mich:

Sie hören, was ich sage. Sie sehen, was ich zeige! Sie wissen nichts!

Meine Geschichten kommen irgendwann, wenn auch verändert, zu mir zurück. Die Menschen, die ich liebte, liebe und lieben werde, bleiben weitgendst geheim. Völlig egal wieviele kindischen „Hast Du keine Freundin" - Sprüche ich mir anhören muss!

Kindergarten Deutschland!

Schon „HAST" Du eine Freundin ist falsch, denn gehören tut sich jeder selbst! Es gibt keine Antwort! Wer mit sowas hänselt, hat auch nur DESWEGEN eine Freundin und nicht um Ihretwillen!

Ich schütze mein Privatleben!

Sie sind wertvoller, als die Menschen, bei denen ich mit Ihnen angeben müsste! Mich interessiert NUR, was die Person über mich denkt, mit der ich unmittelbar zu tun habe! SIE wissen es und das reicht mir!

Manchmal sind wir auch nur zwei Personen, die sich an einem Bahnsteig treffen, um dann wieder in unsere Züge zu steigen! Das sind manchmal viel intensivere oder intimiere Erinnerungen!

Der deutsche Mann und Romantik..?..oh je...!

Die Ehefrau Escort

Sind Ehen mittlerweile nicht eher wirtschaftliche Zweckgemeinschaften! Das muss jede Ehefrau für sich selber entscheiden, denn Zwischenmenschlich wissen sie es, auch wenn sie es nicht aussprechen! Manchmal steht auch das vermeintliche Wohl der Kinder über allem.

Frauen kennen ihre Männer und wenn sie das nächste Angeberfoto in Facebook posten, um einen wie mich zu „Ärgern", wird vielleicht, wie bei den Lombardis gerade vielleicht der Typ über den Mann lachen, der mit seiner Frau schläft! Ich jedenfalls ärgere mich überhaupt nicht!

Wenn die Ehe oder Beziehung längst in solchen Strukturen hängt, ist der Schritt zum richtigen Escort nicht mehr weit! Dann kann man es auch gleich richtig machen. Vor allem, wenn die Sexualität zuhause sowieso längst am Boden ist!

Wenn der Mann also „Überstunden" macht, weiss er nicht, was seine Frau so macht! Vielleicht ist es ihr irgendwann sogar egal oder recht! Es gibt ja auch die Webcam...!

Das Rollenverhältnis hat sich längst gedreht! Der Mann ist eine grössere Tratschtante, als die Frau! Vor allem in Deutschland! Das ist den Frauen nicht unrecht! Der Mann hängt in der Pubertät fest, wie man auch in den Kommentaren der Nachrichtenseiten lesen kann, während die Frau ihr „geheimes" Leben lebt, wie man auch gerade an einer aktuellen Geschichte sehen kann!

Ist das Verwerflich? Naja wenn sich der Mann Schritt für Schritt zurückentwickelt und glaubt aus seiner Familie Trophäen machen zu müssen, wie er es aus irgendwelchen Filmen kennt, ist das kein verwunderliches Resultat!

Die deutsche Frau gehört an den Herd! Im Grunde tragen deutsche Frauen Kopftücher. Während die „Elke" also schonmal die Knödel warm macht, vergnügt sich der Mann im Puff oder mit einer jüngeren Kollegin!

Sie sind unsichtbar, aber sie sind da: Kopftücher!

Also wenn jeder auf Facebook wichtiger ist als sie, ist das tödlich! Das lassen sich Frauen auf die Dauer nicht gefallen. Irgendwann landen sie vielleicht sogar mit der Person im Bett, die der Mann ärgern will...wer weiss?

Ich trage meine Geschichte im Herzen! Da bleiben sie auch! Ihr könnt eure ja weiterhin bei Facebook und Co. posten. Real ist das sowieso nicht!

© Gabriel „Knight" Wolf

Auch auf HuffPost:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.