Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform für kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Frank Tetzel Headshot

Hong Kong bietet ungeahnte wirtschaftliche Möglichkeiten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-11-14-1479134255-946508-urban1580078_1280.jpg

Es gibt Orte auf der Welt, wo allein der Name Sehnsüchte und Bilder im Kopf entstehen lässt, beispielsweise New York, die Insel Sansibar im Indischen Ozean, Paris, London und insbesondere auch Hong Kong.

Dieser Ort ist seit jeher Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen. Man bezeichnet Hong Kong nicht umsonst als "City of Life" oder "Asiens Weltstadt". Hong Kongs Reiz machen unter anderem die unzähligen Gegensätze aus. Die Stadt am Perlflussdelta wartet mit chinesischen Traditionen und westlicher Moderne, quirligem Stadtleben und (tatsächlich) unberührter Natur auf. Sie hat eine ultramoderne, atemberaubende Skyline, die man völlig vergisst, wenn man sich in einem der chinesischen Tempel befindet. 

Hinzu kommt, dass Hong Kong in einer der wirtschaftlich wichtigsten Regionen der Erde liegt. Millionenstädte wie Shenzhen, Dongguan, Guangzhou, Foshan, Jiangmen, Zhongshan und Zhuhai liegen nicht weit entfernt und gelten als die „Werkbank der Welt". 

Hong Kongs Sonderrolle
„Seine Sonderrolle nimmt Hong Kong vor allem durch seine 99jährige Zugehörigkeit als Kronkolonie Großbritanniens ein", erläutert Rechtsanwalt Hendrik Mühler, von Mühler McKay, einer deutschen Rechtsanwaltskanzlei, Steuer- und Unternehmensberatung, die internationale mittelständische Unternehmen in Hong Kong betreut.

Aufgrund der rechtlichen Situation nach der Übergabe Hong Kongs an China gilt das Motto „yì guó liǎng zhì", was soviel bedeutet wie "Ein Land, zwei Systeme". Ende der 90iger Jahre wurde die Staatshoheit der Städte Hong Kong und Macau an die Volksrepublik China übergeben, seitdem sind sie Sonderverwaltungszonen.

Im Gegensatz zu allen anderen Gebieten Chinas, können diese Städte eine freie Marktwirtschaft, ein eigenes politisches und wirtschaftliches System und ein hohes Maß an Entscheidungsfreiheit vorweisen.

„Für Hongkong und Macau heißt dies konkret, dass seit 1997 bzw. 1999, den Jahren der Rückgabe an die Volksrepublik China, das geltende System weitere 50 Jahre beibehalten werden wird."

Offene Wirtschaft
„Diese Strategie", so Hendrik Mühler, „macht Hong Kongs Reiz und Anziehungskraft aus." Die offene und international ausgerichtete Wirtschaft und die hier angebotenen Dienstleistungen haben eine Qualität, die man sonst in der Region lange suche. „Wussten Sie, dass Hong Kong das wichtigste Finanzzentrum Asiens ist oder dass die Unternehmen hier die größten Investoren in China sind?
2016-11-14-1479134453-1364574-hongkong431467_640.jpg

Etwa 45 Prozent der auswärtigen Investitionen in Chinas Großstädte, wie zum Beispiel Beijing, Shanghai oder Kanton werden von Firmen aus Hong Kong bereitgestellt."
Dabei sei der freie Fluss von Kapital, Waren und Informationen, wie er in Hong Kong praktiziert werde, die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg. Sowohl die Währung, der Hong Kong Dollar, sei frei konvertierbar und Informationen über den chinesischen Markt und die dort ansässigen Unternehmen seien von hier aus leicht zu erhalten.

„Dennoch ist die Ansiedlung deutscher Unternehmen kein Zuckerschlecken. In Hong Kong ist es wichtig, die örtlichen Gepflogenheiten zu kennen und möglichst eine Art Guide zu haben, der einen bei bürokratischen, rechtlichen und/oder steuerlichen Hindernissen unterstützt. Denn selbst wenn einem das Rechtssystem vertraut zu sein scheint, gibt es hin und wieder doch Fußangeln, die man nur mit der richtigen Beratung umschiffen kann", so Hendrik Mühler.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.