BLOG

Wir drehen auf! Wir gehen ab!

24/06/2017 16:10 CEST | Aktualisiert 24/06/2017 16:10 CEST

Moin Moin und schöne Grüße aus dem hohen Norden! Die Festivalsaison läuft an, und die ersten großen Acts touren durchs Land und haben ihre ersten Shows schon hinter sich. Obwohl bei uns die Festivals sehr dünn gesät sind, verliert man sehr schnell den Überblick, wann und wo die größten Festivals Deutschlands stattfinden. Denn die Festivalkultur ist in unserem Land mehr vertreten, als man glauben mag. Hier ein kleiner Info-Blog über unsere Festivallandschaft. -- Flemming

Wenn man sich die deutsche Festivallandschaft etwas genauer anschaut, fällt auf, dass die bekanntesten Festivals bei uns nicht gleichzeitig die größten sind. Die Besucherzahlen beweisen es. Hurricane, Deichbrand und Co liegen sogar weit zurück.

2017-06-21-1498070098-6421961-IMG_1518.JPG.png

Das größte Festival ist wohl das so genannte „Africa Festival" in Würzburg. Mit über 100.000 Besuchern stellt es wohl die meisten anderen in den Schatten. Auf der Website heißt es, dass es das größte Festival für Weltmusik Europas sei. Viele internationale Musiker treten neben afrikanischen Kirchenchören, südamerikanischen Soulsängern und asiatischen Instrumentalisten, auf vielen künstlerisch gestalteten Bühnen, auf.

Seid 30 Jahren findet das „Africa Festival" vom 31. Mai bis zum 3. Juni statt. Definitiv ein Muss für alle, die sich für internationale Kulturen begeistern können. Bei so einem vielseitigen Programm sind 109€ für eine Karte wohl sehr annehmbar.

2017-06-21-1498070167-6659173-IMG_7419Kopie.jpg

Direkt darauf folgt das eher bekannte Festival „Rock am Ring" in Mönchengladbach. Jedes Jahr strömen ca. 85.000 Besucher zum Nürburgring, um mehrere Rock- und Pop-Künstler zu bejubeln. An den ersten 4 Junitagen wird der Nürburgring zum Beben geberacht. Diese riesige Feier ist bei mir immer noch ein kleiner persönlicher Traum, doch 210€ pro Karte sind für einen Schüler doch ein kleines Vermögen.

Es folgt das wohl bekannteste deutsche Festival. WACKEEEEEN! Oder um genauer zu sein das „Wacken Open Air" in Wacken. 75.000 Metal-Fans sorgen auf dem Platz für ordentlich Stimmung und gehen zur Musik von Volbeat und Co so richtig ab. Auch wenn Metal nicht meine Musik ist, muss die Stimmung gigantisch sein. Man sollte nur auf einigermaßen akzeptables Wetter hoffen. Das Festival ist traditionsgemäß am ersten Augustwochenende und kostet 220€ pro Ticket.

Große Festivals sind die oft die Heimat von großen Künstlern und viele Festivals haben ihre „Stammgäste". Doch auch wenn die kleineren Festivals eher mit unbekannteren Bands und Acts bestückt sind, bin ich auch ein großer Freund von kleinen Festivals. Sie sind gewisser maßen familiärer und bieten eine gute Gelegenheit seinen musikalischen Horizont zu erweitern. Ihr Vorteil ist, dass sie meistens günstiger sind und dass die Karten nicht allzu schnell ausverkauft.

2017-06-21-1498070215-1504365-IMG_2377.jpg

Kurz gesagt: Es kommt nicht auf die Größe an!

Auf welchen Festivals treibt ihr euch denn so rum? Egal wo, haltet auf jeden Fall Ausschau nach unseren JgA-Ständen und checkt unsere Aktionen ab. Es gibt bestimmt ein wenig Merchandise für euch und das ein oder andere Kondom ist ja sowieso dabei. Wer kann sowas auf einem Festival denn nicht gebrauchen. Habt Spaß und genießt die Festival Zeit. Wir freuen uns euch auf unserer Summer-Tour zu sehen.

Do what you want! Do it with love, respect and condoms!

____

Lesenswert:

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die HuffiPost ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blog-Team unter blog@huffingtonpost.de.