Huffpost Germany
BLOG

Eine offene Plattform fĂĽr kontroverse Meinungen und aktuelle Analysen aus dem HuffPost-Gastautorennetzwerk

Fabian Portmann Headshot

Intelligente Prozessoptimierung: Das Geheimnis von Outsourcing und Automatisation

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2016-09-14-1473875851-6529946-outsourcing.jpg

Im 21. Jahrhundert profitieren Verbraucher von einem globalisierten Markt. Dank dem Internet können sie Produkte und Dienstleistungen von praktisch jedem Ort der Welt erwerben. Für die Hersteller und Anbieter bedeutet die Globalisierung eine größere Konkurrenz. Sie müssen mehr investieren, um konkurrenzfähig zu bleiben. Zwei zentrale Elemente, um erfolgreich zu sein, sind das Outsourcing und die Automatisation.

Outsourcing und Automatisation im Detail erklärt

Moderne Unternehmen können auf Outsourcing und Automatisation nicht verzichten. Was genau ist unter den beiden Begriffen zu verstehen?

Outsourcing

Das Outsourcing ist kein Begriff der Neuzeit, auch wenn das immer wieder behauptet wird. Im Grunde geht es darum, Geschäftsprozesse an externe Dienstleister zu verlagern. Dieses Konzept reicht ins 18. Jahrhundert zurück, als Adam Smith zunächst die Prinzipien der Arbeitsteilung einführte. Später definierte er Mittel zur Steigerung der Effizienz, darunter die Auslagerung von Aufgaben.

Zum damaligen Zeitpunkt konzentrierte sich Outsourcing auf die Fertigungsindustrie. Hersteller von Automobilen produzieren beispielsweise nicht alle Bauteile selbst, da ein Auto aus vielen einzelnen Komponenten besteht und keine Fabrik solche Produktionskapazitäten besitzt. Die Einzelteile werden von Herstellern eingekauft, die sich auf diese Produkte spezialisiert haben. Am Produktionsstandort werden sie zusammengebaut.

Mit der zunehmenden Globalisierung wurde das Konzept des Outsourcings auf andere Geschäftsbereiche angewandt. Den ersten Schritt machte der Bereich Wirtschaft, später der IT-Sektor. Heute kann praktisch jedes Unternehmen von Outsourcing profitieren, auch jene, die sich mit dem Thema Marketing befassen.

Automatisation

Die Automatisation oder Automatisierung (aus dem Englischen automation) bezeichnet das Umwandeln von manueller Handarbeit in teil- oder vollautomatische Prozesse. Auch dieses Konzept begann zunächst im Bereich der Fertigungsindustrie. Automobilhersteller nutzen inzwischen Roboter, die Aufgaben selbstständig erledigen, die früher Menschen ausführen mussten.

Der Vorteil der Automatisierung besteht darin, dass es den Bedarf für menschliche Kommunikation und Kontrolle reduziert, sodass Prozesse praktisch von alleine ablaufen. Die Ford Motor Company nutzte die Automatisierung erstmals in den 1940er Jahren. Heute ist die Automatisation wie auch das Outsourcing in verschiedenen Geschäftsbereichen zu finden, darunter auch Marketing.

Die eigenen Prozesse mit externen Partnern effizienter zu gestalten

Der Bereich Marketing profitiert seit Jahren von einem steigenden Angebot an Möglichkeiten im Bereich Outsourcing und Automatisation. Immer mehr Anbieter und Portale helfen Unternehmen und Freelancern, ihre Prozesse zu beschleunigen oder automatisieren. Mit der Auslagerung und Automatisierung der Arbeiten sparst du nicht nur Zeit, du kannst sie in wichtigere Aufgaben investieren.

Outsourcing ĂĽber spezialisierte Portale

Im Bereich Outsourcing haben sich in den letzten Jahren Portale entwickelt, wo Freelancer und Unternehmen ihre Dienstleistungen anbieten. Hier kannst du dir ein Konto erstellen und Aufträge für bestimmte Dienstleistungen einstellen.

• Fiverr: Grafikdesign, Marketing, Texterstellung, Programmierung oder multimediale Inhalte - für einen Preis von nur fünf Dollar kannst du auffiverr.com verschiedene Dienstleistungen beziehen. Früher haben alle Dienstleistungen nur fünf Dollar gekostet, inzwischen gibt es auch teurere Dienste. Für nur fünf Dollar erhältst du zwar eine günstige Dienstleistung, jedoch ist die Qualität nicht immer optimal. Sei bereit, etwas mehr zu zahlen.

• Machdudas: Das Portal machdudas.de ist eine deutsche Alternative zu fiverr. Das Prinzip ist dasselbe: Du erstellst einen Auftrag, Jobber bewerben sich und du entscheidest dich für die passende Person. Machdudas hat mehr als 6.000 Kategorien aus den Bereich Internet, Business, Kreativ und vieles mehr.

Was du beim Outsourcing beachten solltest:

• Qualität hat in der Regel ihren Preis

• die Dienstleister sollten eine gültige Umsatzsteuer-ID besitzen

• bei ausländischen Anbietern ist die Situation mit der Umsatzsteuer abzuklären

Marketing mit Dienstleistungen automatisieren

Der Bereich Automatisierung lebt von revolutionären Prozessen und Ideen, von denen es immer mehr gibt:

• Klick-Tipp: Der E-Mail-Marketing-Anbieter Klick-Tipp erspart dir das Führen von E-Mail-Listen mit den Adressen verschiedener Kontaktpersonen. Das System des Anbieters versieht jeden Kontakt mit Schlagwörtern (Tags). Auf diese Weise kannst du auf Wunsch eine E-Mail an alle Kunden, Affiliates, Werbepartner oder andere Gruppen senden, ohne sie manuell heraussuchen zu müssen.

• IFTTT: If this then that ist eine praktische Plattform, die es Menschen rund um den Globus seit 2010 ermöglicht, Prozesse zu automatisieren. Im Grunde ist es ein Service, der verschiedene Dienstleistungen miteinander nach einem simplen Prinzip verbindet: Wenn X eintrifft, dann führe Y aus. Du kannst beispielsweise alle wichtigen E-Mails von einem bestimmten Absender an Evernote senden und sie dort abspeichern lassen oder du lässt eine tägliche Erinnerung in deinen Slack-Channel posten.

Was du bei der Automatisierung beachten solltest:

• die Automatisierung kostet häufig Zeit oder Geld, lohnt sich aber langfristig

• durch die Automatisierung bleibt dir mehr Zeit, dich um wichtigere Aufgaben zu kümmern

Hast du auch schon Erfahrungen mit Outsourcing oder Automatisationen gemacht? Wenn ja, teile es mit mir in einem Kommentar!

Viele GrĂĽsse
Fabian Portmann
www.fabianportmann.com

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2016-07-11-1468249306-1333267-umfrage.jpg

Hier geht es zur Umfrage.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform fĂĽr alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.