ENTERTAINMENT
08/02/2018 15:45 CET

Yeliz gab dem "Bachelor" eine Ohrfeige – jetzt rechnet sie knallhart ab

Kandidatin Yeliz ist noch nicht mit dem "Bachelor" fertig.

MG RTL D
Yeliz teilt aus.
  • Kandidatin Yeliz verpasste dem “Bachelor” nach einer Abfuhr eine Ohrfeige
  • Auf Instagram zeigt sie keine Reue, sondern teilt noch mehr aus

Das hat gesessen: “Bachelor” Daniel Völz kassierte von Kandidatin Yeliz eine heftige Ohrfeige. 

► Der Grund: Er erteilte ihr trotz Einzeldate mit Kuss eine Abfuhr und gab ihr keine Rose.

In der Folge vom Mittwoch konnten die Zuschauer erleben, wie wütend die sonst eher ruhige Yeliz bei dieser Entscheidung reagierte. 

“Ich war mit vollem Herzen und Leidenschaft dabei”

Auf Instagram erklärt sie jetzt, wie es ihrer Meinung nach dazu kommen konnte.

Sie sei eben mit “vollem Herzen” dabei gewesen und habe deshalb emotional reagiert: “Wie einige von euch während meiner Zeit beim Bachelor vermutlich mitbekommen haben, bin ich eher der Typ Mensch, der nicht so leicht jemanden an sich und sein Herz lässt. An meiner sehr emotionalen Reaktion habt ihr gemerkt: Ich war mit vollem Herzen und Leidenschaft dabei!”

Sie habe zwar gewusst, worauf sie sich beim “Bachelor” eingelassen hätte, trotzdem sei sie “innerlich so tief enttäuscht”, dass “es über mich kam”.

► Dann rechnet sie knallhart mit dem Verhalten von Daniel ab: “Ich wünsche mir sehr, dass Daniel die nächsten Wochen ehrlicher, sensibler und mit noch mehr Feingefühl mit den verbliebenen Frauen umgeht.”

Und schreibt: “Er weiß einfach, was Frauen hören wollen. Schade nur, dass es am Ende alles heiße Luft war und jede Frau dieselben Komplimente bekommen hat.”

Mehr zum Thema: “Bachelor”: Kandidatin Carina musste ins Krankenhaus

“Als sie mir die Ohrfeige verpasste, war ich total geschockt” 

Daniel sagte einem Gespräch mit dem Promi-Magazin “Intouch”, dass das Date nicht so innig gewesen sei, wie es schien: “Es drehte sich nicht wirklich um uns oder sie, sondern um ihren Ex-Freund.”

► Weiter sagte er: “Als sie mir die Ohrfeige verpasste, war ich total geschockt und überrascht. Sie stand bei mir eher für Eleganz und Grazie.”

► Yeliz verteidigt sich damit, dass er sie zuerst auf ihren Ex-Freund angesprochen hätte.

Die Ohrfeige bereut die junge Frau aber nicht: “Ich hätte auch gerne die Faust genommen”, sagte sie der “Intouch”.