ENTERTAINMENT
22/12/2017 14:11 CET | Aktualisiert 22/12/2017 15:38 CET

Warum sich Will Smith den "Prinz von Bel Air" nicht mehr anschauen kann

Die Kultserie verschaffte Smith Anfang der 90er den Durchbruch als Schauspieler.

Eric Gaillard / Reuters
Von 1990-96 spielte Will Smith die Hauptrolle in "Der Prinz von Bel Air".
  • Von 1990 bis 1996 hat Will Smith die Hauptrolle in “Der Prinz von Bel Air” gespielt
  • Wenn die Serie im Fernsehen wiederholt wird, müsse er allerdings umschalten, verriet der Schauspieler kürzlich

Die Rolle des schlitzohrigen Neffen, der bei einer reichen Familie in der Nobelgegend Bel Air einzieht, hat Will Smith Anfang der 90er zum Star gemacht.

“Der Prinz von Bel Air” (Originaltitel: “The Fresh Prince of Bel Air”) erreichte Kultstatus:

Viele Fans der Show können den Titelsong, den Smith damals rappte, noch immer auswendig; der sogenannte “Carlton Dance” wird immer mal wieder auf Parties aufgeführt und auch der Handschlag, den Smith und sein bester Freund Jeff in der Serie regelmäßig austauschten, diente Jugendlichen lange Zeit als Vorbild.

Anders als viele seiner Fans, schaut sich Will Smith jedoch keine Wiederholungen der Folgen im TV an, wie er kürzlich in einer Talkshow gestand.

► Der Grund: Er schäme sich zu sehr.

Es ist so peinlich, ich kann mir das nicht anschauen Will Smith

 “Es war meine allererste Rolle und ich wollte unbedingt erfolgreich sein, deshalb habe ich das ganze Drehbuch auswendig gelernt”,  erzählte Smith kürzlich in der “Graham Norton Show”, einer britischen Unterhaltungssendung. Folglich habe er nicht nur seinen Text gekonnt, sondern auch den aller anderen Darsteller.

“Wenn man sich die ersten vier oder fünf Folgen ganz genau anschaut, kann man sehen, dass ich den Text der anderen leise mitspreche”, sagte Smith. “Es ist so peinlich, ich kann mir das nicht anschauen.”

Mehr zum Thema: Will Smith und Pedro Almodóvar streiten in Cannes wegen Netflix

Gibt es bald eine “Fresh Prince”-Reunion?

Talkshow-Moderator Graham Norton sprach Smith außerdem auf ein Foto an, dass dieser vor einiger Zeit auf Facebook gepostet hatte. Es zeigt ein Treffen der Darsteller aus “Der Prinz von Bel Air”. 

Norton nahm das Foto zum Anlass, um sich nach einer Neuauflage der beliebten Sitcom zu erkundigen. “Die Leute wollen es, gib ihnen, was sie wollen”, forderte Norton von Will Smith.

Der Schauspieler gab zur Antwort, dass er dann wohl die Rolle seines Serienonkels übernehmen müsste. “Ich bin schließlich fast 50.”

Aus der Neuauflage wird also wohl nichts.

➨ Mehr zum Thema: Was aus dem Darsteller des Michel aus Lönneberga geworden ist

(ll)

Gesponsert von Knappschaft