WIRTSCHAFT
31/01/2018 11:50 CET | Aktualisiert 31/01/2018 12:01 CET

VW-Top-Ingenieur bezeichnet Dieselautos als Luftreinigungsmaschinen

Top-News To Go.

getty
Ein VW steht im Stau - und pustet Abgase in die Luft. 

Die Abgastests an Affen und Menschen belasten die deutsche Autoindustrie, unter anderem auch VW. Ein jetzt aufgetauchter Newsletter zeigt, wie weltfremd die Top-Ingenieure des Konzerns handeln. 

Das ist passiert:

► Wie das Magazin “Wirtschaftswoche” berichtet, hat der heutige VW-Entwicklungschef Ulrich Eichhorn die Abgase von Dieselfahrzeugen als ungefährlich bezeichnet.

► Das Blatt zitiert einen Newsletter aus dem Jahr 2013, in dem Eichhorn behauptet: “Man könnte fast sagen, dass ein moderner Diesel in vielen Situationen sozusagen die Luft reinigt.”

► Damals arbeitete Eichhorn als Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie. Seit 2016 ist Eichhorn Leiter Forschung und Entwicklung bei Volkswagen.

Mehr zum Thema:  Diesel-Skandal: 7 Lehren aus den Abgasversuchen an Menschen und Affen

Darum ist es wichtig:

Seit dem Ausbruch der Dieselaffäre streiten Autoindustrie und Kritiker, wie umweltschädlich Dieselfahrzeuge wirklich sind. 

Unbestritten ist: Dieselautos sind eine der Hauptquellen von Stickstoffdioxid in Städten.

Die Äußerungen Eichhorns lassen darauf schließen, dass zumindest einzelne Entscheider in der Autoindustrie keinerlei Sinn für die Umweltfolgen des Autoverkehrs haben. 

Mehr zum Thema: Kinderarzt klagt an: Der Skandal um Abgasversuche ist nichts gegen das Versagen der Politik

Was ihr noch wissen müsst:

Eichhorn sieht auf Anfrage der “Wirtschaftswoche” keinen Grund, von seiner damaligen Einschätzung abzurücken. Der VW-Konzern teilte der “WiWo” mit: “Grundsätzlich ist es auch heute noch in bestimmten Situationen der Fall, dass ein moderner Diesel die Luft reinigen kann.”

Deutschland droht wegen der schlechten Luft in vielen Städten aktuell eine EU-Klage aus Brüssel. In Dutzenden Metropolen drohen zudem Fahrverbote für Dieselautos.

Mehr zum Thema: Geheimbericht der Abgasversuche zeigt, wie skrupellos die Forscher vorgingen

(lp)