ENTERTAINMENT
14/12/2017 11:13 CET | Aktualisiert 14/12/2017 11:14 CET

"Star Wars: Die letzten Jedi" im Kino: Die dritte Trilogie geht weiter

"Star Wars: Die letzten Jedi" startet am 14. Dezember - der neue Film beantwortet die offenen Fragen aus Episode 7

Lucasfilm
Rey schließt ihre Ausbildung bei Luke Skywalker ab, um mit Finn und Poe gegen die Erste Ordnung zu kämpfen. Star Wars: Die letzten Jedi ist der Kinostart der Woche
  • Filmfans sagen: “Star Wars: Die letzten Jedi” sollte man nicht verpassen.
  • Rey-Darstellerin Daisy Ridley verlässt Star Wars

Star Wars: Die letzten Jedi” - das Kino-Highlight am Donnerstag, den 14. Dezember:

40 Jahre ist es schon her, dass der allererste Teil “Krieg der Sterne” in die Kinos kam. Am 17. Dezember 2015 nahm die dritte Trilogie mit “Star Wars 7: Das Erwachen der Macht” ihren Anfang und war ein voller Erfolg. Mehr als stolze zwei Milliarden US-Dollar wurden weltweit eingespielt.

Episode acht führt nun die Geschichte des Vorgängers fort und beantwortet die offenen Fragen aus Episode 7. Die Neue Republik ist stark geschwächt und steht am Abgrund. Sie wird nur noch von Generalin Leas Widerstand verteidigt, für den auch der Ex-Sturmtruppler Finn (John Boyega) und Pilot Poe Dameron (Oscar Isaac) kämpfen.

Währenddessen geht Rey bei Luke Skywalker (Mark Hamill) auf dem Inselplaneten Ahch-To in die Lehre.

Luke ist der letzte Jedi und somit auch die letzte Hoffnung, dass in der Galaxis wieder Frieden einkehrt, doch Luke und Rey müssen sich erneut auf die Erste Ordnung gefasst machen: Kylo Ren (Adam Driver) hat seine finstere Mission, die ihm von Snoke (Andy Serkis) aufgetragen wurde, noch nicht beendet.

➨ Wem das zu viel Science Fiction ist, hier gibt’s den Kinofilm letzten Woche:  “Zwischen zwei Leben - The Mountain Between US” 

Die Porgs sind los!

Was die Ewoks damals für die Fangemeinde waren, sind nun die kleinen, fluffigen Porgs. Sie sind die neue Sensation des Internets und ziehen sogar diejenigen ins Kino, die mit “Star Wars” bisher nichts am Hut hatten.

Das niedliche Aussehen haben wir natürlich Disney zu verdanken und sind die vielleicht klügste Marketing-Strategie, um neue Fans der Trilogie zu gewinnen. Doch wer sind die geflügelten Wesen? Porgs sind den Papageientauchern nachempfunden, leben mit Luke Skywalker auf dem Inselplaneten Ahch-To und sind einfach überall.

Eine Gruppe von Porgs wird gruseligerweise “murder” genannt (vielleicht sind sie ja doch nicht so niedlich, wie man denkt?), kleine Baby-Porgs heißen Porglets und die männlichen Porgs sind etwas größer als die weiblichen.

Wenn man von den kleinen Tierchen jetzt noch nicht überzeugt ist, dann ist man das spätestens mit der Szene, in der eine der Kreaturen den unverwechselbaren Chewbacca-Jauler nachmacht!

Man muss sie einfach lieben:

🚨 One week until @StarWars: #TheLastJedi! 🚨 #porg

A post shared by Disney (@disney) on

 

Das Ende der Skywalker-Saga?

 Obwohl Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy erst kürzlich verkündete, dass sie bereits die nächsten zehn Jahre der “Star Wars”-Reihe plane, hört es sich vom Standpunkt des Regisseurs J. J. Abrams etwas anders an. Er ist sich sicher, dass die Skywalker-Saga mit Episode 9 ihr Ende finden wird.

Auch Rey-Darstellerin Daisy Ridley erzählt in einem Interview, dass sie nach Ablauf ihres Vertrags nach Episode 9 kein Teil mehr der “Star Wars”-Reihe sein wird und ihr Abenteuer damit beendet.

Viele Faktoren sprechen also für ein tatsächliches Aus und möglicherweise müssen sich Fans mit den letzten zwei Episoden zufrieden geben. Allerdings ist über die Zukunft der Reihe noch nicht endgültig entschieden, also besteht noch etwas Hoffnung...

Jede Woche kommen neue Filme ins Kino - doch welche sollte man auf keinen Fall verpassen? isnotTV, Partner von HuffPost, stellt euch hier jede Woche den Kinofilm der Woche vor. Wir haben für euch den absoluten Hingucker, den ihr nicht versäumen solltet. Eure Meinung könnt ihr außerdem mit Fans weltweit austauschen.

 

(almi)