NACHRICHTEN
07/02/2018 12:27 CET

Skandalvideo aus China: Zoo verfüttert lebende Hundewelpen an Riesenschlange

Geschmacklos.

Screenshot
Wie der Hund vor der Schlange. 
  • Ein Zoo in China hat lebende Hundewelpen an einen Python verfüttert
  • Tierschützer reagierten mit heftigen Protesten

“In China essen sie Hunde” heißt ein dänischer Kultfilm aus den Neunzigern. Er ist wohl mit Schuld daran, dass sich in der Welt hartnäckig das Gerücht hält, die Chinesen würden reihenweise der niedlichen Vierbeiner verspeisen. 

Tatsächlich sind Hunde in manchen Teilen Chinas eine Delikatesse – aber niemals eine ganz normale und alltägliche Mahlzeit. 

Bei einer Schlange in einem Privatzoo in Chinas Provinz Henan ist das scheinbar anders. Denn in einem Video, das sich im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo verbreitet, ist zu sehen, wie der Python lebende Hundewelpen zum Frass vorgeworfen werden. 

Mehr zum Thema: Schwerkranker Mann trifft Hund auf Autobahn – am Ende weinen alle

Tierschützer sind empört

Das Video zeigt, wie sich die Schlange um einen Welpen schlängelt. Ein weiterer der kleinen Kläffer sitzt lethargisch vor der Box des Reptils. 

Screenshot

Das Video hat nun Tierschützer von der Organisation PETA auf den Plan gerufen. Deren Asien-Abteilung teilte es auf ihren sozialen Kanälen in China und provozierte – laut eigener Aussage – so eine Protestwelle gegen den Zoo. 

Dieser habe sich anschließend bereit erklärt, die Verfütterung von Hundewelpen an den Python einzustellen

(best)