NACHRICHTEN
03/01/2018 17:33 CET

Ryan-Air-Passagier steigt über Notausgang aus – es ging ihm nicht schnell genug

  • Nachdem seine Maschine mit Verspätung in Malaga landete, ging es einem Mann nicht schnell genug
  • Kurzerhand öffnete er den Notausgang und stieg aus
  • Im Video oben seht ihr die Szenen

Ein ungeduldiger Ryanair-Passagier hat seinen Mitreisenden einen kleinen Schrecken verpasst.

Nachdem die Maschine aus Großbritannien mit einer Stunde Verspätung in Malaga landete, mussten die Passagiere weitere 30 Minuten im Flugzeug warten.

Darauf hatte ein Passagier aber so gar keine Lust. Der 57-jährige Pole verließ die Maschine deshalb mit seinem Handgepäck durch den Notausgang an der Tragfläche und wollte den Flügel herunterklettern.

“Ich gehe über den Flügel”

Fernando Del Valle Villalobos, der die ganze Szene aufnahm, sagte “Mail Online”: “Dieser Mann entschied, dass er nicht länger warten würde. Er aktivierte die Notausgangstür und sagte: ‘Ich gehe über den Flügel’. Es war surreal.”

Die Crew konnte ihn aber wieder ins Flugzeug zurückholen. Trotzdem wird er vermutlich saftiges Bußgeld zahlen müssen. Und Zeit hat er durch die Aktion natürlich auch nicht gewonnen. Beim Ausstieg wartete bereits die Polizei auf den Mann.

 

Gesponsert von Knappschaft