NACHRICHTEN
08/01/2018 08:40 CET | Aktualisiert 08/01/2018 17:49 CET

Frau verursacht Unfall in Dortmund - ihre Verwandten machen alles noch schlimmer

Die Männer mischten sich in die Angelegenheit ein.

ullstein bild via Getty Images
Polizeiauto im Einsatz
  • In Dortmund ist es am Samstag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen
  • Zwei Männer behinderten danach den Einsatz der Polizei

Eine 27-jährige Dortmunderin ist am Samstag frontal in ein entgegenkommendes Auto gerast. Das berichtet die Dortmunder Polizei

Die Frau übersah demnach das Vorfahrtsrecht eines 25-jährigen Dortmunders, als sie gerade abbiegen wollte. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß.

► Die Beifahrerin des 25-Jährigen, eine 22-jährigen Frau aus Dortmund, wurde dabei schwer verletzt. Die 27-Jährige sowie ihre 28-jährige Mitfahrerin aus Dortmund verletzten sich leicht.

Männer stören Unfallaufnahme durch die Polizei

Während der Unfallaufnahme erschienen laut der Dortmunder Polizei zwei Männer an der Unfallörtlichkeit.

► Sie sollen Familienangehörige der 27-jährigen Unfallverursacherin sein. 

Laut der Polizei störten sie die Unfallaufnahme massiv und bedrängten einen unbeteiligten Passanten. Erst nach konsequenter Androhung einer Festnahme durch die Polizisten verließen sie den Unfallort. 

(best)