ENTERTAINMENT
21/01/2018 11:51 CET | Aktualisiert 22/01/2018 12:07 CET

Costa Rica: Peer Kusmagk teilt ein Babybild, das einen großen Streit auslöst

Viele Fans finden das unverantwortlich.

  • Peer Kusmagk hat ein Urlaubsbild aus Costa Rica geteilt
  • Die Fans erkennen sofort, dass sein kleiner Sohn darauf einen Sonnenbrand hat
  • Im Video oben: Diese Folge kann es haben, wenn ihr auf den Sonnenschutz verzichtet

Der Moderator Peer Kusmagk und seine Verlobte Janni Hönscheid machen gerade Urlaub in Costa Rica. Mit dabei: Söhnchen Emil-Ocean. Trotz Sonnencreme hat der Kleine - genauso wie seine stolzen Eltern - einen Sonnenbrand bekommen. 

Auf Instagram teilten die Eltern ein Bild, auf dem der Sonnenbrand gut erkennbar ist. “Trotz Sonnenhut und Creme haben wir heute alle ein bisschen viel gehabt”, schrieb der 42-jährige Moderator als Bildunterschrift dazu. 

A post shared by janniundpeer (@janniundpeer) on

Fans sind wütend

Einige Fans des Moderators reagierten geschockt und verärgert auf das Bild. Ein Streit im Kommentarbereich entstand. 

“Nichts super dran, wenn so ein kleines Baby einen Sonnenbrand hat”, lautet ein Kommentar unter dem Bild. “Sonnenbrand beim Baby auch noch lustig finden. Die Haut vergisst nichts...Unverantwortlich...Fragt mal einen Hautarzt”, schreibt ein anderer Nutzer. 

Einige Fans verteidigen den Moderator aber auch. “Weil ja hier noch NIE JEMAND im Leben Sonnenbrand hatte....man man man...”, schreibt ein Instagram-Nutzer. 

Mehr zum Thema: Melanie Müller nimmt Peer Kusmagk in Schutz – das rächt sich sofort

► Auf den meisten Bildern des Paares trägt der kleine Emil-Ocean einen Hut. Die Eltern scheinen also sehr wohl darauf zu achten, dass ihr Kind geschützt ist. 

A post shared by janniundpeer (@janniundpeer) on

(best)