ELTERN
26/01/2018 14:08 CET

Paar adoptiert Baby – als sie den Namen erfahren, erstarren die Beiden

Für den Vater ist es ein Beweis, niemals die Hoffnung aufzugeben.

Der gläubige Amerikaner Walt Manis war noch ein Kind, als er beim Spazierengehen eine Eingebung hatte, die ihn sein restliches Leben begleiten sollte. Er sah sich mit einer kleinen Tochter, die Chloe hieß.

Erst viele Jahre später dachte er selbst ans Kinderkriegen. Walt heiratete Annie, die Liebe seines Lebens, die er schon seit seiner Kindheit kannte.

Als sie ihm erzählte, dass sie ihre Tochter am liebsten Chloe nennen würde, wusste er nicht, was er sagen sollte.

Doch schließlich vertraute er ihr seine Vision an. Von diesem Augenblick an wünschte sich das Paar nichts sehnlicher, als ein Baby zu bekommen. Immer und immer wieder versuchten sie es. Aber es wollte einfach nicht klappen.

Für Walt ist es ein Beweis, niemals die Hoffnung aufzugeben

Schließlich entschieden sie sich dazu, ein Kind zu adoptieren. Sie nahmen Kontakt zu einer Schwangeren auf, die ihr Kind zur Adoption freigeben wollte.

Walt war von Zweifeln geplagt, denn er war sich nicht sicher, ob sie wirklich das Richtige taten. Doch als sie sich mit der Frau trafen, lösten sich alle Zweifel auf.

Denn sie erzählte ihnen, wie sie ihr Kind nennen wollte: Chloe. Natürlich hielten sich Walt und Annie an diesen Wunsch. Mittlerweile ist Chloe auf der Welt - und Walt meint sogar, in ihr das Kind zu sehen, das ihm vor Jahren in seiner Vision erschienen ist.

Für Walt ist dies ein Beweis, an Gott zu glauben. Vor allem aber dafür, niemals die Hoffnung aufzugeben.

Im Video oben erzählt er euch persönlich die ganze Geschichte.

Die Produktionsfirma “movingworks” hat das Video produziert und bietet es hier zum kostenlosen Download an.

(lk)