GOOD
16/12/2017 11:24 CET

Peta macht Michael Kors Druck: Bis Ende 2018 kein Pelz mehr

Das war überfällig.

Francis Dean via Getty Images
Michael Kors will bis Ende 2018 auf Pelz verzichten. 
  • Am Freitag haben sich Vertreter von Michael Kors und Peta getroffen
  • Sie haben sich auf eine wichtige Änderung im Mode-Unternehmen geeinigt
  • Bis Ende 2018 will die Marke Michael Kors auf echten Pelz verzichten

Der Senior-Vizepräsident von Peta USA, Dan Mathews, hat sich am Freitag mit dem Vorstand von Michael Kors, John D. Idol, getroffen. 

Gemeinsam haben die beiden ein Konzept ausgearbeitet, das der beliebten Mode-Marke Michael Kors helfen soll, zukünftig auf echte Pelzprodukte zu verzichten. Das Treffen scheint ein voller Erfolg gewesen sein. 

► Wie Peta am Samstag bekanntgibt, hat Michael Kors eingewilligt, in Zukunft keinen Pelz mehr zu verkaufen. Zumindest ab Ende 2018.

“Ein wundervolles Weihnachtsgeschenk”

“Die neue Firmenpolitik gilt sowohl für das Luxus-Modeunternehmen als auch für die erst kürzlich übernommene Jimmy Choo-Kollektion”, sagt Dan Mathews.

Und weiter: “Für alle ‘pelztragenden’ Tiere ist das ein wundervolles Weihnachtsgeschenk. Es ist schön zu sehen, dass sich das Unternehmen von Pelz distanziert und wir freuen uns bereits darauf, in Zukunft auch in anderen Bereichen zusammenzuarbeiten.”

Peta und andere Tierrechtsorganisationen haben jahrelang gegen Michael Kors protestiert. Sowohl bei Modenschauen als auch vor den Boutiquen des In-Designers. 

Mehr zum Thema: Lieber Pelzträger, wir müssen reden!

 (jg)