ENTERTAINMENT
09/02/2018 08:49 CET | Aktualisiert 09/02/2018 08:50 CET

Auf Melania Trumps Twitter-Account verbirgt sich eine Botschaft an ihren Gatten

Donald wird das gar nicht gefallen.

Yuri Gripas / Reuters
Kalte Schulter für den US-Präsidenten? Melania Trump scheint auf ihren Ehemann derzeit nicht gut zu sprechen
  • Melania Trump folgt nur fünf Menschen auf Twitter
  • Einer der Auserwählten ist ein klarer Seitenhieb gegen ihren Mann

Die Trumps sind ein ungewöhnliches Ehepaar im Weißen Haus. Viel Liebe zeigen Melania und Donald in der Öffentlichkeit nicht. 

Videos, in denen die First Lady dem US-Präsidenten ihre Hand verweigert, sind keine Seltenheit. Zuletzt reiste Melania sogar zur traditionellen State-of-the-Union-Rede ohne ihren Ehemann an – das gab es in der US-Geschichte noch nie

Um die Beziehung des US-Regierungspaares steht es offenbar nicht so gut. Ein weiteres Indiz dafür: Melania Trumps Twitteraccount

Im Schatten des Vorgängers

Denn dort folgt die First Lady nur fünf Personen. Darunter sind der US-Vizepräsident Mike Pence und seine Frau, sowie der private und der offizielle Twitteraccount ihres Mannes, dem US-Präsidenten. 

► Bis hierhin eine harmlose, ja sogar staatstragende Sammlung

Doch kürzlich ist Melania Trump einem weiteren Account gefolgt – und zwar dem von Donald Trumps Vorgänger, Barack Obama. Ein Mann, dessen Politik der heutige US-Präsident verabscheut und bei jeder Gelegenheit rückgängig macht. 

Mehr zum Thema: Obama oder Trump - wer lügt mehr? Die “New York Times” hat den Test gemacht

Das ausgerechnet seine Ehefrau nun seinem Erzrivalen folgt, kommt einem persönlichen Affront gleich. Einem, den Melania womöglich bewusst begangen hat. 

Donald Trumps Affäre mit einer Pornodarstellerin

Denn hartnäckig halten sich die Gerüchte, dass sie eigentlich nie ins Weiße Haus wollte. Laut dem Enthüllungsbuch “Fire and Fury” soll sie sogar aus Enttäuschung geweint haben, als ihr Ehemann die Wahl gewann. 

Hinzu kommt, dass vor wenigen Wochen eine angebliche Affäre Trumps mit der Pornodarstellerin Stormy Daniels bekannt wurde. Sie soll nur ein Jahr nach der Eheschließung der Trumps stattgefunden – und Monate angedauert haben

Dass sich die First Lady nun also – zumindest auf Twitter – dem charmanten Ex-Präsidenten Obama zuwendet, könnte eine bewusst gehässige Botschaft an ihren Gatten sein. 

Mehr zum Thema: Körpersprache-Experte: In diesen Momenten bei Trumps Rede hat Melania verraten, wie es ihr wirklich geht

(ll)