NACHRICHTEN
02/02/2018 11:01 CET | Aktualisiert 02/02/2018 18:12 CET

Schwerkranker Mann trifft Hund auf Autobahn – am Ende fließen Tränen

"Es hat ihm das Herz gebrochen."

  • Der US-Amerikaner Andy ist so krank, dass er seinen Hund zurück ins Heim geben musste
  • Als er auf der Autobahn dem Therapiehund Sherman begegnet, kommt es zu rührenden Szenen
  • Im Video oben: Freddy sieht aus wie ein normaler Hund – doch wartet, bis er auf einen Menschen trifft

Sherman ist ein großes, braunes Fellknäuel – und ein Therapiehund im US-Bundesstaat Washington. Sherman bringt jeden Tag Kindern, Alten und Kranken Liebe und Freude, um sie über schwere Zeiten hinwegzutrösten. 

Die Halter von Sherman haben nun auf ihrer Facebook-Seite von einem ganz besonderem Treffen berichtet, dass sie sehr gerührt hat. 

Es geht um den schwerkranken Mann Andy – und eine emotionale Begegnung mitten auf der Autobahn. 

Andy musste seinen Hund ins Heim geben

“Wir steckten in einem Stau fest, als wir auf einmal einen Anruf bekamen”, schreiben Shermans Halter auf Facebook. “Am anderen Ende war ein leise sprechender Mann, der sich als Andy vorstellte.” 

Andy, so erfuhren es Shermans Besitzer, war gerade erst nach drei Monaten aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er musste sich mehrfach am Rücken operieren lassen. Andy hatte deswegen seinen Hund weggeben müssen. 

► “Die Entscheidung hat ihm eindeutig das Herz gebrochen”, schreiben Shermans Halter, “er schluchzte beim Sprechen.”

Andy habe schließlich gefragt, ob er Sherman einmal treffen könnte – er hatte ihn auf der Autobahn gesehen, wie er seinen großen Kopf aus dem Autofenster streckte, und die Nummer auf dem Wagen angerufen. 

Mehr zum Thema: Bauer denkt, seine Henne hätte ein Ei gelegt –dann sieht er sich die Sache genauer an

“Du bist ein guter Junge, Sherman”

“Wir konnten seine traurige Stimme nicht aus dem Kopf bekommen”, schreiben Shermans Besitzer. Also trafen sie sich umgehend mit Andy auf einem Parkplatz, damit er Sherman kurz Hallo sagen konnte. 

“Er setzte sich in den Wagen und sofort kam Sherman zu ihm und schmuste sich an ihn”, heißt es in dem Facebook-Post weiter. “Sofort brach Andy in Tränen aus.” 

Andy habe dann angefangen, Sherman von seinem eigenen Hund zu erzählen, den er abgeben musste. “Es dauerte nicht lange, bis auch uns dann die Tränen in den Augen standen”, schreiben Shermans Besitzer.  

► Andy habe sich auf sehr über die Begegnung mit Sherman gefreut: “Er sagte: ‘Du bist ein guter Junge, Sherman.’”

Mehr zum Thema: Diese Eule erkannte den Mann wieder, der sie rettete - und zeigte diese herzzerreißende Reaktion

 (ujo)